Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenWiderstandIrakische Einheiten bringen verkleidete Geheimdienstagenten in Autos mit verdunkelten Scheiben nach Ashraf

Irakische Einheiten bringen verkleidete Geheimdienstagenten in Autos mit verdunkelten Scheiben nach Ashraf

Presseerklärung
5. März 2011

Berichten zufolge, die das NWRI aus dem klerikalen Regime erhalten hat, haben irakische Einheiten, die unter dem Kommando von Maliki stehen, in einer gefährlichen Aktion Agenten des iranischen Geheimdienstes, die sich in irakischen Armeeuniformen oder anderen Verkleidungen befanden, in Autos mit verdunkelten Scheiben nach Ashraf gebracht. Die iranischen Agenten wurden in Fahrzeugen nach Ashraf gebracht, die von irakischen Einheiten rund um Ashraf benutzt werden.

 

Berichte von Bewohnern in Ashraf deuten darauf hin, dass solche Fahrzeuge meist in der Nacht nach Ashraf fuhren. Die Insassen konnten nicht erkannt werden. Die meisten Autos fuhren über eine Straße, die zum Friedhof von Ashraf führt und die unter der Kontrolle der Bewohner von Ashraf steht.

Weiterhin versuchten Agenten des iranischen Geheimdienstes und der terroristischen Qods Einheiten mit Hilfe irakischer Einheiten, einen Teil des Zaunes an der Südseite von Ashraf niederzureißen, um von dort in die Stadt zu gelangen.

Das internationale Komitee der Juristen zur Verteidigung von Ashraf will darauf hinwiesen, dass die Verlegung von verkleideten iranischen Geheimdienstagenten eine Aktion ist, welche die Basis für terroristische Aktivitäten und Komplotte gegen die Bewohner von Ashraf legen soll. Es ruft die US Streitkräfte und die UN auf, diese Vorgänge sofort zu untersuchen. Um diese Dinge zu überprüfen, sollte der Bereich in Ashraf, wo die irakischen Einheiten sind, insbesondere der Friedhof von Ashraf (Morvarid Friedhof) und seine Umgebung von US Truppen und der UN überwacht werden und der Zugang von Fahrzeugen mit verdunkelten Scheiben verboten werden.

Internationales Komitee der Juristen zur Verteidigung von Ashraf