Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenWiderstandIrakische Regierung intensiviert provokative Handlungen, um ein neues Massaker an den Iranern...

Irakische Regierung intensiviert provokative Handlungen, um ein neues Massaker an den Iranern von Camp Liberty einzuleiten

NWRI. – Die Kräfte unter dem Kommando des irakischen Premierministeramtes verhängen weiterhin unmenschliche Beschränkungen, setzen den Bewohnern von Camp Liberty mit Unterdrückungshandlungen und Provokationen zu und ebnen den Weg zu einem Angriff und Massaker.

 

Eine äußerst beunruhigende Handlung: Am Donnerstag, dem 17. Juli bezogen maskierte irakische Unterdrückungskräfte von der SWAT-Einheit auf den Bunkern vor dem Lagen Posten und fingen an, von den T-Wänden verdeckt mehrere Abschnitte des Lagers zu erkunden. 

Zu gleicher Zeit verhindern die irakischen Kräfte im Gegensatz zur Praxis der letzten zweieinhalb Jahre die Einfahrt von Abwassertankwagen, die von den Bewohnern gemietet werden und lassen sie stundenlang in der drückenden Hitze des Landes am Tor des Lagers warten. Dann geben sie ihnen nur vier Stunden für das Tanken Zeit. Durch die Störung der Abwasserentsorgung in einem Lager, das über keinerlei Infrastruktur verfügt, wird die Umwelt verseucht und das verursacht erhebliche Probleme für Gesundheit und Hygiene der Bewohner. Mit der Ausübung dieses Drucks verfolgen die irakischen Agenten noch ein zweites Ziel: Die Tankwagenfahrer, die für die Bewohner von Camp Liberty arbeiten, sollen dazu gebracht werden, diese Aufträge abzulehnen. 

Eine weitere feindselige Maßnahme: Seit einem Monat weigern sich die Agenten vom Premierministeramt, entsprechend früheren Vereinbarungen den Bewohnern täglich Gabelstapler zur Verfügung zu stellen. Dadurch sind die Bewohner gezwungen, bei dem heißen Wetter schwere Lasten mit den Händen zu tragen. Als die Bewohner von Ashraf nach Camp Liberty umgesiedelt wurden (Februar 2012), verboten ihnen die irakischen Kräfte, ihre eigenen Gabelstapler aus Ashraf mitzunehmen. Erst nach zahllosen Vorstellungen bei den Vereinten Nationen und den Vereinigten Staaten und langer Korrespondenz mit ihnen wurde beschlossen, dass einige Gabelstapler der Bewohner in der Verwahrung der irakischen Kräfte bleiben und ihnen tagsüber zu täglichem Gebrauch übergeben werden sollten. Im vergangenen Monat haben die irakischen Kräfte ein einziges Mal den Bewohner einen Gabelstapler gegeben. 

Der iranische Widerstand weist warnend auf die Provokationen und die ein Massaker vorbereitenden Handlungen der irakischen Kräfte hin. Er erinnert an die wiederholten schriftlichen Versprechen der US-Regierung und der Vereinten Nationen, die Bewohner von Camp Liberty zu schützen und ruft die Genannten auf, diese unterdrückerischen und provokativen Maßnahmen sofort zu unterbinden. 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran 

18. Juli 2014