Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenAtomprogrammIrakische Soldaten plündern Eigentum der Bewohner von Ashraf

Irakische Soldaten plündern Eigentum der Bewohner von Ashraf

Ashraf – Gebrochene Versprechen – Nr. 4

NWRI – Von Freitag bis Sonntag (30,31. Dezember 2011 und 1.Januar 2012) plünderten irakische Soldaten große Teile einer Wohnanlage der Bewohner von Ashraf, die einst in dem Mo’in Gebäude wohnten, einer Anlage im Norden von Ashraf.

 Sie luden das Eigentum der Bewohner auf verschieden Fahrzeuge und brachten es an andere Orte.
 
Auf der Anlage wohnten bis zum Angriff am 8. April 400 Bewohner. Bei dem Angriff wurden einige Bewohner ermordet oder verletzt und das Gebäude wurde von irakischen Soldaten besetzt. Die Soldaten vertrieben die Bewohner ohne ihnen irgendwelche Rechte zuzugestehen, sie hatten nicht einmal die Möglichkeit, ihre persönlichen Sachen und Dokumente sowie die Dinge mitzunehmen, die sie zum Leben brauchten.

Auf der Anlage befanden sind zahlreiche persönliche Gegenstände, Möbel und andere Utensilien, wie Küchen, elektrische Geräte, Kühlaggregate, Heizanlagen und Fahrzeuge. Das meiste davon wurde entweder von den Soldaten geplündert oder zerstört.
 
Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
1.Januar  2012