Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIrakische Soldaten verhindern die Rückkehr eines Lastwagens zu den Bewohnern Ashrafs

Irakische Soldaten verhindern die Rückkehr eines Lastwagens zu den Bewohnern Ashrafs

Seit 23 Tagen verhindern irakische Truppen die Rückkehr eines Lastwagens und des dazu gehörigen Anhängers nach Ashraf. Sie waren nach Liberty geschickt worden, um Ausrüstung dorthin zu bringen – zum Ersatz von Dingen, die während des Raketenangriffs am 9. Februar verloren gegangen waren.

Nach monatelanger Verzögerung und mehreren Appellen der Bewohner an die Vereinten Nationen und die irakische Regierung war am 13. Juni endlich die Erlaubnis dafür erteilt worden, daß der Lastwagen und sein Anhänger Ausrüstung nach Liberty brächten, zum Ausgleich der Verluste, die der Raketenangriff des 9. Februars verursacht hatte.

Nach Übereinkunft zwischen der irakischen Regierung, den Bewohnern und den Vereinten Nationen sollten Lastwagen und Anhänger sofort nach Ashraf zurückkehren. Doch nach der Entladung in Liberty wurde auf Befehl des irakischen Premierministers der Lastwagen aufgehalten; die irakischen Truppen verhindern seine Rückkehr nach Ashraf unter verschiedenen Vorwänden. Das deutet auf ihre Absicht, Lastwagen und Anhänger zu stehlen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

5. Juli 2013