Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIrakischer Nationaler Dialograt verurteilt unerwarteten Polizeieinsatz in Ashraf City

Irakischer Nationaler Dialograt verurteilt unerwarteten Polizeieinsatz in Ashraf City

Sheikh Khalaf al-Alyan, leader of the Iraqi National Dialogue CouncilNWRI-Der Irakisch Irakische Nationale Dialograt, angeführt von Scheich Khalaf al-Alyan, veröffentlichte am 2. Juni eine Erklärung, in der er mit scharfen Worten den Polizeieinsatz und die Belagerung von Ashraf City, Heimat von ca. 3.500 Mitgliedern der iranischen Hauptopposition, den Volksmojahedin Iran (PMOI/NEK), verurteilt. In der letzten Woche drangen Polizeieinheiten unerwartet und ohne Grund in Ashraf City ein und lösten damit internationale Proteste aus.

Der Rat drängte auch auf die Sicherstellung der Rechte der Ashrafbewohner in Verbindung mit der Resolution des EU Parlamentes, die mit der gleichen Thematik am 24. April 2009 verabschiedet wurde.

Die Erklärung der Iraksichen Nationalen Dialogfront lautet wie folgt:

Wir haben gesehen, dass in Mißachtung zu den vorherigen Anstrengungen, die Probleme auf eine freundliche Weise zu lösen und Vereinbarungen mit den Einwohnern von Ashraf City zu treffen, um ihre Rechte zu sichern und internationale Rechte und Sitten zu erfüllen, die irakische Polizei seine Blockade von Ashraf am Donnerstag, dem 28. Mai 2009 verstärkt hat.

Das geschah trotz Aufrufen durch den Irakischen Nationalen Dialograt und einiger anderer nationaler Kräfte [im Irak] und der Forderung nach einer fairen Behandlung der Bewohner von Ashraf, die Gäste der irakischen Bevölkerung sind und als wichtige geschützte Personen unter der Vierten Genfer Konvention gelten. Dies geschah auch ungeachtet der Tatsache, dass die PMOI eine Oppositionsgruppe ist, die von den Terroristenlisten entfernt worden ist. Das Europäische Parlament bat am 24. April die irakische Regierung, die Blockade vom Camp Ashraf aufzuheben und seine Einwohner human zu behandeln.

Wir drängen deshalb wiederholt die irakische Regierung, die Forderungen der irakischen Nation anzuerkennen, unsere Gäste zu respektieren und die Aufrufe der internationalen Gemeinschaft zu erfüllen. Wir fordern die Regierung auf, diesen Fall im Interesse des Iraks zu betrachten und den Schutz dieser Stadt, das Aufheben seiner Blockade und ein Ende von Beschränkungen und Druck gegen seine Einwohner besonders zu fördern, weil sie mit für den Schutz des Lagers verantwortlichen Kräften kooperativ zusammengearbeitet haben.