Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenAktuellesIran: Anti- Regierungs-Graffiti an den Wänden in Teheran

Iran: Anti- Regierungs-Graffiti an den Wänden in Teheran

 NWRI – Das Schreiben von Graffiti-Sprüchen an die Wände ist einer der Wege, mit denen die iranischen Menschen ihren Ärger über das Mullahregime zum Ausdruck bringen.

In den letzten Monaten befanden sich verschiedene Graffiti an den Wänden in den östlichen Bezirken von Teheran, besonders in Teheran-Pars. Dies berichten Widerstandsquellen im Iran. Am zweiten und dritten Platz in Teheran-Pars versuchen städtische Arbeiter eifrig, die Wände zu überstreichen. Das Gleiche passierte in der Farjam Straße und der 169. Straße im selben Bereich.

Viele der Sprüche richten sich an den obersten geistlichen Führer, Ali Khamenei. Die städtischen Arbeiter im 4. Bezirk übermalten die meisten Wände am Tag, aber in der Nacht wurden sie wieder mit Graffiti belegt.

Um die Verbreitung der Proteste in anderen Bereichen der Stadt zu verhindern, haben die Mullahs angeordnet, dass die städtischen Arbeiter Warnschriften an den Wänden anbringen sollen, in dem die „Sprayer“ davor gewarnt werden, dass sie von der Mullahpolizei verhaftet werden, wenn man sie dabei ertappt.