Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenAktuellesIran: Bewaffnete Zusammenstöße innerhalb der Regimeeinheiten

Iran: Bewaffnete Zusammenstöße innerhalb der Regimeeinheiten

BasijNWRI – Glaubhaften Berichten zu Folge, gab es inmitten der steigenden Konflikte im iranischen Regime und zwischen den verschiedenen Fraktionen, am Mittwoch einen Schußwechseln zwischen Agenten der Ministeriums für Geheimdienste und Sicherheit (MOIS) und den islamischen Revolutionsgarden (IRGC).

Der Webseite Jaras zu Folge fand der Schußwechsel statt, nachdem die Geheimdienstagenten der Revolutionsgarden versteckte Kameras und Abhöranlagen in einem Gebäude in Teheran installierten.

Ein Streit brach in der Öffentlichkeit zwischen den Regimeeinheiten aus, welche zu einem bewaffneten Konflikt führten. Der Sarollah Verband der Revolutionsgarden, welcher unter dem Befehl des obersten Führers Ali Khamenei und seinem Sohn Mojtaba steht, wird verdächtigt, die Spionageanlagen installiert zu haben.