Saturday, January 28, 2023
StartNachrichtenIran: Demonstration des Lehrpersonals in Isfahan; Dutzende der Protestierenden inhaftiert

Iran: Demonstration des Lehrpersonals in Isfahan; Dutzende der Protestierenden inhaftiert

Iran Aufstände – Nr. 242

Frau Rajavi ruft zur Unterstützung der Lehrer und zu sofortigem Handeln zur Freilassung der Verhafteten auf

Seit Donnerstagmorgen, dem 27. Dezember, haben sich nach einem Aufruf Lehrer und Pädagogen in Isfahan vor der Unterrichtsbehörde der Stadt versammelt, obwohl Agenten des Nachrichtendiensts und staatliche Sicherheitskräfte die Lehrer auf verschiedene Art und Weise bedroht haben, an den Demonstrationen nicht teilzunehmen, weil sie sonst mit Konsequenzen zu rechnen hätten. Seit dem Morgen haben Polizei und Nachrichtendienst versucht, die Bildung der Protestkundgebung zu verhindern, indem sie sich auf den Straßen um die Unterrichtsbehörde aufgestellt haben.

Daraufhin gingen die Lehrer(innen), meistens Frauen, in die Darvazeh Dowlat Straße vor dem Rathaus und versammelten sich im Bagh Behesht Park. Die Repressionskräfte griffen sie mit Knüppeln an und versprühten Pfefferspray. Es fanden Demonstrationen und Zusammenstöße in der Darvazeh Dowlat und der Hasht Behesht Straße und im Bagh Behesht Park statt. Dutzende der Protestierenden wurden verhaftet.

Die Söldner griffen auch eine Frau an, die die Veranstaltung filmen wollte, um sie zu verhaften, aber die Menge kam ihr zu Hilfe, so dass sie entkam.

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Iranischen Widerstandes, beglückwünschte die mutigen Pädagogen und Lehrer von Isfahan, die trotz aller Repressionsmaßnahmen ihre Proteste fortgesetzt haben, und forderte die Öffentlichkeit in Isfahan, besonders die Jugendlichen, auf, die Lehrer zu unterstützen und gegen ihre Verhaftung und Unterdrückung zu protestieren. Sie rief auch Verteidiger der Menschenrechte, Gewerkschaften und Akademiker in der ganzen Welt auf, ihren Protesten und Forderungen beizustehen und dringend tätig zu werden, damit die Festgenommen freigelassen werden.

Glückwunsch den tapferen Pädagogen und Lehrern von Isfahan, die ihre Proteste trotz der Drohungen, Angriffe, dem Gebrauch von Tränengas und der Festnahme von Dutzenden fortgesetzt haben. Ich fordere Isfahans Jugendliche auf, ihre Lehrer zu unterstützen.

Solidarität unter Lehrern, Studenten, Arbeitern, Bauern und anderen Teilen der Gesellschaft ist der Albtraum der herrschenden Theokratie. #Iran#FreeIran#IranProtests

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
27. Dezember 2018