Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenWiderstandIran: Familienangehörige von Ashraf Bewohnern zu schweren Strafen verurteilt

Iran: Familienangehörige von Ashraf Bewohnern zu schweren Strafen verurteilt

 NWRI- Aus Furcht vor einer Ausweitung und Intensivierung der landesweiten Aufstände, verstärkt das iranische Regime seinen Druck auf Familienangehörige und  Verwandte von Bewohnern im Camp Ashraf und verhaftet weiterhin viele von ihnen.

Das klerikale Regime verhaftete vor kurzem wieder drei Angehörige von Bewohnern des Camps Ashraf; Aliasghar Nabavi, Reza Gholizadeh, Hanif Hosseindoust. Drei von den kürzlich Festgenommenen – Seyyed Zia Nabavi, Monireh Rabi’i, Hassan Tarlani – erhielten schwere Gefängnisstrafen. Der 25jährige Aliasghar Nabavi, aus Ghaemshahr (Nordiran) wurde am 7. Januar nur verhaftet, weil er Verwandte im Camp Ashraf hat. Reza Gholizadeh, der Schwager von Herrn Nabavi, wurde am 8. Januar festgenommen. Fünf weitere Familienmitglieder sind gegenwärtig in Karaj (Zentraliran), Semnan (Nordiran) und Teheran inhaftiert: Tayabeh Nabavi, Atefeh Nabavi, Fatemeh Nabavi, Seyyed Jalal Nabavi, Alireza Nabavi. Seyyed Zia Nabavi, ein weiteres Mitglied dieser Familie steht unter der Anklage „Verschwörung und Kollaboration, um die nationale Sicherheit zu stören, systemfeindliche Propaganda, Störung der öffentlichen Ordnung, Unruhestiftung in der Öffentlichkeit“ und die Zusammenarbeit mit der iranischen Organisation der Volksmojahedin (PMOI/MEK).

Der 28jährige Hanif Hosseindoust, mit einem zweijährigen Kind verheiratet, wurde am 17. Januar verhaftet, weil seine Mutter und seine Onkels im Camp Ashraf sind. Der Cousin von Herrn Hossiendoust, Monireh Rabi’i, eine 32jährige Ingenieurin, wurde am 7. Oktober unter der gleichen Anklage verhaftet. Sie wurde mit einer Gefängnishaft von fünf Jahren bestraft und befindet sich zur Zeit in der Frauensektion im Block 350 des Teheraner Evin Gefängnisses.

Hassan Tarlani, ein 23jähriger Student, wurde zu zehn Jahren Gefängnis unter ähnlicher Anklage verurteilt. Er wurde vor kurzem vom Block 350 des Evin Gefängnisses in ein Gefängnis in Kerman (Südiran) verlegt, wo allgemeine und gefährliche Gefangene inhaftiert sind. Herr Tarlani ist der Großvater von Hassan Ali Safai, einem bekannten Teheraner Basarhändler, der 1981 wegen seiner Unterstützung für die PMOI hingerichtet wurde.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
23. Januar 2010