Thursday, February 29, 2024
StartNachrichtenWiderstandIran: Hinrichtung des 21-jährigen aufständischen Gefangenen Milad Zohrehvand, im Gefängnis von Hamedan

Iran: Hinrichtung des 21-jährigen aufständischen Gefangenen Milad Zohrehvand, im Gefängnis von Hamedan

Die kriminellen Agenten von Khamenei vollstreckten am Donnerstag, dem 23. November, heimlich und ohne Benachrichtigung seiner Familie die Hinrichtung des 21-jährigen aufständischen Gefangenen Milad Zohrehvand, ein tapferer Sohn des Volkes von Malayer, im Zentralgefängnis von Hamedan.

Milad wurde während der Proteste in der Stadt Malayer am 27. Oktober 2022 durch Schüsse der Revolutionsgarden verletzt und festgenommen. Die Justiz des Regimes verurteilte ihn zum Tode wegen des Todes eines Mitglieds der Islamischen Revolutionsgarde namens Ali Nazari. Das Oberste Gericht der Mullahs bestätigte das Todesurteil.

Als Reaktion auf diese kriminelle Hinrichtung und aus Angst vor Protesten wurden seit diesem Morgen Unterdrückungstruppen in verschiedenen Teilen von Malayer eingesetzt.

Gleichzeitig wurden am 22. und 23. November acht weitere Gefangene gehängt. Am 23. November wurden Rasoul Gorgij und Shahmorad Davoudi in Mashhad hingerichtet, und am 22. November wurden Moslem Jamshidi, Mohammad Andishgo sowie zwei weitere Gefangene im Gefängnis von Qezel Hesar, Ebrahim Zamahriz in Tabriz und ein weiterer Gefangener namens Reza hingerichtet.

Mit diesen Hinrichtungen zeigt Khamenei sowohl die Brutalität des Regimes als auch seine Angst vor dem Vulkan des Volkszorns. Diese Verbrechen stärken jedoch nur den Willen des Volkes und der rebellischen Jugend, das Regime zu stürzen.

Der Iranische Widerstand ruft die Vereinten Nationen, die Europäische Union und die Mitgliedsstaaten dazu auf, dringende Maßnahmen zu ergreifen, um die Tötungsmaschinerie dieses Regimes zu stoppen und das Leben der zum Tode Verurteilten zu retten. Das Regime der Mullahs muss aus der internationalen Gemeinschaft ausgeschlossen werden, und seine Führer, insbesondere Khamenei, Raisi und Eje’i, müssen für Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Rechenschaft gezogen werden.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran (NWRI)

23.November 2023