Friday, September 30, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Kollektive Hinrichtung von neun Häftlingen im Gefängnis von Ahwaz

Iran: Kollektive Hinrichtung von neun Häftlingen im Gefängnis von Ahwaz

Staatlichen Medien zufolge erhängten die Schergen des Mullah-Regimes am Montag, den 12. Mai im Karoun-Gefängnis von Ahwaz neun Häftlinge gemeinsam. Zwei Tage zuvor, am Samstag, den 10. Mai, waren zwei Häftlinge in dem Gefängnis von Zahedan erhängt worden.

 

Die Zahl der Hinrichtungen in den Gefängnissen und in der Öffentlichkeit verschiedener Städte des Iran hat seit dem Machtantritt von Mullah Rouhani dramatisch zugenommen. Sie zeigt die Angst des gesamten Regimes vor einem Aufstand des unterdrückten und beraubten iranischen Volkes.

Wer diese Verbrechen, unter welchem Vorwand auch immer, ignoriert, stellt damit dem Mullahregime eine Blankovollmacht aus, seine flagranten Menschenrechtsverletzungen fortzusetzen; er macht sich zum Komplizen der Unterdrückung des iranischen Volkes. 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

13. Mai 2014