Saturday, December 3, 2022
StartNachrichtenIran-Kundgebung zeitgleich mit G7 Konferenz in Münster

Iran-Kundgebung zeitgleich mit G7 Konferenz in Münster

 

Iran-Kundgebung zeitgleich mit G7 Konferenz in Münster

Ort: Hafenplatz, 48155 Münster
Zeit: Do. 03.11.2022 – 13 Uhr
„Die G7 Staaten müssen mehr für die Unterstützung der Bürgerproteste im Iran aktiv werden“, das ist der Aufruf der Kundgebung. Am 3. November treffen sich die Außenminister der G7-Staaten in Münster.

Die Deutschlandvertretung des Nationalen Widerstandsratses Iran (NWRI) und der Verband der Exiliranischen Gesellschaften in Deutschland e.V. werden an diesem Tag eine Kundgebung abhalten, um weitere Maßnahmen gegen die Niederschlagung der weiter im Iran anhaltenden Proteste sowie den Schutz der Leben von inhaftieren Demonstranten zu fordern.

Die landesweiten Aufstand im Iran dauert auch nach über 45 Tagen weiter an. Die iranischen Sicherheitskräfte gehen mit äußerster Brutalität gegen iranische Demonstranten vor, es gibt über 450 Tote zu beklagen und Zehntausende Menschen sind inhaftiert.

Die Demonstranten werden an G7-Konferenz appelliern, u.a. folgende dringende Forderungen in ihrer Schlusserklärung aufzunehmen, die von Teilnehmerstaaten umgesetzt werden sollten:

1. Die Revolutionsgarde (IRGC), die für die Ermordung von zahlreichen wehrlosen Demonstranten verantwortlich sind, auf die Liste terroristischer Organisationen zu setzen.

2. Umfassende diplomatische und wirtschaftliche Sanktionen zu verhängen.

3. Den Mechanismus der Wiederinkraftsetzung der sechs Resolutionen des UN-Sicherheitsrates bezüglich des iranischen Atomprogramms auszulösen.

4. Den Bürgern im Iran alle Kommunikationsmittel einschließlich des Zugangs zum Internet zur Verfügung zu stellen.

5. Das Recht der iranischen Bevölkerung auf Selbstverteidigung anzuerkannen. Die G7 soll ihr in ihrem Kampf um die Errichtung einer Republik, die auf demokratische Werte gegründet ist, beistehen.
Verband der Exil-Iranischen Gesellschaftn in Deutschland e.V.