Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenWiderstandIran: Scharfes Vorgehen gegen Ladenbesitzer in Teheran

Iran: Scharfes Vorgehen gegen Ladenbesitzer in Teheran

workers portestsNWRI – Am Mittwoch versammelte sich eine Gruppe von Ladenbesitzern vor ihrem Besitz, um gegen Abrisspläne der örtlichen Behörden der Mullahs in der Damavand Straße, im Osten von Teheran, zu protestieren. Dies berichtet die halbstaatliche Presseagentur Fars. Der Plan wurde ohne die Wünsche der Ladenbesitzer vor Ort durchgeführt. Die Geschäfte sind die einzige Quelle ihres Einkommens.
Die Versammlung dauerte drei Stunden, bevor sie gewaltsam durch die Staatliche Sicherheitspolizei der Mullahs (SSF) aufgelöst wurde. Das brutale Vorgehen verwundete einige Ladenbesitzer, andere wurden verhaftet und von Agenten der SSF abgeführt.
Die Teilnehmer riefen Anti-Regierungsparolen, wie “Wir wollen kein Öl-Geld auf unseren Tischen“ und „Ahmadinejad, gib uns unsere Wahlstimmen zurück“