Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Sechs Gefangene in Zahedan, Birjand und Fasa erhängt

Iran: Sechs Gefangene in Zahedan, Birjand und Fasa erhängt

NWRI – Die Handlanger der Mullahs hängten einen Gefangenen, benannt als Rahmatollah, nachdem ihm zur Last gelegt worden war, dass er sich den Staatlichen Sicherheitskräften (SSF) in Zahedan, im Südosten des Landes widersetzt habe, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Fars am 29. Mai.

Am 28. Mai soll nach Berichten der Tageszeitung Kayhan Hossein Mousavi in der südlich gelegenen Stadt Fasa in Mitteliran durch das Regime gehängt worden sein.

In Birjand, im Nordosten berichtete die staatliche Nachrichtenagentur IRNA am 28. Mai, soll das Regime vier Gefangene gehängt haben.

Parallel zu den Volksaufständen der Studenten, Lehrer, Arbeiter, Frauen und Jugendlichen begann das Regime erneut mit einer Welle unmenschlicher Hinrichtungen im Iran.

Der iranische Widerstand appelliert an alle internationalen Menschenrechtsorganisationen, sofort Schritte einzuleiten, damit die jüngste Flutwelle dieser grausamen Hinrichtungen im Iran gestoppt wird.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
31. Mai 2007