Tuesday, February 7, 2023
StartNachrichtenWiderstandIran: Sieben Personen in zwei Tagen gehängt

Iran: Sieben Personen in zwei Tagen gehängt

 Anzahl der Hinrichtungen der letzten 13 Tage erhöht sich auf 24

NWRI – Zwei Gefangene wurden in Isfahan gehängt. Das berichtet heute die staatliche Tageszeitung Kayhan. Ihre Namen waren Soleyman J. und Ahmad Kh.

Iranische Medien berichteten gestern auch über die Hinrichtung von fünf anderen Gefangenen in der Stadt Kerman. Ihre Namen waren Mehdi N., Hossein S., Feizollah, Nazar B. und Alam H.

Durch die letzten Erhängungen erhöhte sich laut iranischen Medienberichten die Gesamtzahl der Hinrichtungen in den letzten 13 Tagen 24 Personen
Das klerikale Regime hat vor dem internationalen Tag der Arbeit die Anzahl der Hinrichtungen und öffentlichen Erhängungen in verschiedenen Städten erhöht, um Angst und Schrecken zu verbreiten und um öffentliche Proteste der Arbeiter und anderer Demonstranten zu verhindern.

Der iranische Widerstand ruft alle Menschenrechtsorganisationen, insbesondere den UN Hohekommisar für Menschenrechte und die relevanten UN Sonderberichterstatter auf, die steigende Anzahl von Hinrichtungen zu verurteilen und dringende Maßnahmen zum Beenden der kriminellen Handlungen zu verabschieden.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
20. April 2010