Friday, December 9, 2022
StartNachrichtenWiderstandIran: Staatliche Tageszeitung verurteilt geplanten Protest gegen Ahmadinejad in New York

Iran: Staatliche Tageszeitung verurteilt geplanten Protest gegen Ahmadinejad in New York

Ahmadinejad go to hellNWRI – Eine Zeitung im Iran, die mit dem Mullahpräsidenten Mahmoud Ahmadinejad in Verbindung steht, äußerte ihre Sorge über einen geplanten Protest gegen den Besuch von Ahmadinejad in diesem Monat in New York.
Die große Demonstration soll am 23. September von Exiliranern und Gegnern des iranischen Regimes vor dem UN Hauptquartier abgehalten werden, wenn Ahmadinejad an der Sitzung der UN Vollversammlung teilnimmt.

Die staatliche Tageszeitung „Iran“ schreibt, dass der geplante Protest „eine Intrige gegen den Besuch von Ahmadinejad bei der UN sei“.

Die Zeitung ergänzt:“ Wenn die UN Vollversammlung in weniger als einem Monat stattfindet, wird unser Präsident nach New York reisen und an Gesprächen teilnehmen. Dann werden neue Aktionen gegen seine Anwesenheit in den USA stattfinden.“ 

Die staatliche Tageszeitung schreibt weiter:“ Es sieht so aus, als würde sich ein Gruppe von Personen vor dem UN Hauptquartier, dem Konsulat der islamischen Republik in den USA und vor dem Hotel, wo der Präsident wohnt, versammeln.“