Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenFrauenIran: Zunehmender Druck unter dem Vorwand "mal-veiling"

Iran: Zunehmender Druck unter dem Vorwand “mal-veiling”

Das im Iran herrschende frauenfeindliche Regime versucht mit dem Vorwand nicht angemessener Bekleidung den Druck auf Frauen und Jugendliche zu erhöhen.

NWRI – Der Kommandeur der Staatlichen Sicherheitskräfte (SSF) des Größeren Teherans, Brigadegeneral Ahmad Reza Radan, sagte: "In den nächsten Tagen werden wir damit anfangen, das Problem der nicht angemessenen Bekleidung zu lösen – das Tragen von kurzen Hosen, kleinen Kopftüchern, die nicht das gesamte Haar bedecken, enganliegender oder transparenter Kleidung sind für Frauen verboten und die Einheiten der SSF werden darauf achten, dass diese Bekleidung [in der Öffentlichkeit] nicht getragen wird.
Schamlos fügte er hinzu: "Die öffentliche Meinung in Teheran zeigt, dass 93 Prozent der Bevölkerung von der SSF, dass sie dieser schlechten Bekleidung [unter Frauen] nachtgeht."

Die Vorsitzende des Frauenkommitees des NWRI, Sarvnaz Chitsaz, sagte: "Der Ausdruck "mal-veiling" ist vom Mullahregime als Vorwand für die Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen erfunden worden. Die Mehrheit der Frauen wollen einen Regimewechsel und die Errichtung eines demokratischen Systems im Iran."

Sie fügte hinzu: "Das hoffnungslose iranische Regime ist nicht in der Lage, mit den Volksaufständen und Demonstrationen fertig zu werden, bei denen die Frauen eine besondere Rolle spielen. Mit solchen Ausreden wie "mal-veiling" versucht das Regime die Unterdrückung der Frauen in der Gesellschaft größer werden zu lassen."

Chitsaz erwähnte, dass die lächerlichsten Behauptung von Radan sei, dass sich 93 Prozent der Bewohner von Teheran öffentlich gegen die nicht angemessene Kleidung bei Frauen ausgeprochen hätten.
Sie wiederholte, das Radan und andere Führer des Regimes mit solchen gefälschten Statistiken zu vertuschen suchen, das 94 Prozent des iranischen Volkes einen Regimewechsel will. Die Menschen im Iran wollen wirklich einen Regimewechsel. Dabei werden die Frauen eine wichtige Rolle spielen.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
8. April 2007