Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIranische Demonstranten: "Die Mullahs müssen weg"

Iranische Demonstranten: “Die Mullahs müssen weg”

NWRI (Norwegen) – Am Samstag, dem 15. September, versammelten sich Familienangehörige von politischen Hinrichtungsopfern im Stadtzentrum von Arnedal, um gegen die jüngsten Hinrichtungswellen im Iran zu protestieren.

Yngvar Langås von der norwegischen Arbeiterpartei und Jan Kløvstad, Vorsitzender der Norwegischen Liberalen Partei in Arendal sprachen auf der Kundgebung und brachten ihre Unterstützung für den Iranischen Widerstand zum Ausdruck.

Die norwegische Tageszeitung, Agderposten berichtete in einem Bericht unter dem Titel "Die Mullahs müssen weg" von der Kundgebung.

Agderposten berichtete: "die politischen Flüchtlinge aus dem Iran protestierten, um die Öffentlichkeit auf die Gräueltaten des Iranischen Regimes aufmerksam zu machen.

Sie kämpfen für die Errichtung eines demokratischen Systems im Iran, ein System, in dem Frauen nicht zu Tode gesteinigt werden, wo es keine Folter gibt, wo niemand öffentlich erhängt wird, ein System, in dem Männer und Frauen vor dem Gesetz gleich sind".

Die Sprecher betonten das Standhaftigkeit im Umgang mit dem iranischen Regime notwendig sei.