Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenAktuellesIranischer Regimevertreter erklärt Sinn von Erhängungen

Iranischer Regimevertreter erklärt Sinn von Erhängungen

NWRI – Ein Vertreter des iranischen Regimes erklärte die drakonischen Strafen und Menschenrechtsverletzungen, indem er vor kurzem sagte:“ Mehr als 50 Prozent der Erhängungen sind Vergeltungsmaßnahmen und wenn die Richter so etwas entscheiden, dann können die Kläger überlegen, ob sie dem Beklagten vergeben wollen oder ob sie der Vergeltung zustimmen.“

Javad Larijani,  ein Berater der Justiz des klerikalen Regimes, behauptete unverhohlen:“ Ich denke, das Gesetz sollte in Hinblick auf Drogendealer verändert werden, weil der Absender dieser Drogen sowieso der Westen ist. Wenn sie uns nicht helfen, warum sollten wir die Straftäter hängen? Nur damit wir uns später dafür vor den Menschenrechtsforen der Welt rechtfertigen müssen?“