Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenFrauenIranischer Widerstand verurteilt scharf die Aggression und Respektlosigkeit gegenüber weiblichen politischen Gefangenen

Iranischer Widerstand verurteilt scharf die Aggression und Respektlosigkeit gegenüber weiblichen politischen Gefangenen

Aufruf zur Unterstützung der politischen Gefangenen

Der iranische Widerstand verurteilt scharf die Aggressionen und die Respektlosigkeit gegenüber weiblichen politischen Gefangenen durch die Revolutionsgarden und Folterknechte im Evin Gefängnis. Er sieht dieses Verhalten als Indikator der Angst des Mullahregimes vor den iranischen Frauen, die an vorderster Linie gegen die religiös faschistoiden Herrscher kämpfen.

Der iranische Widerstand ruft alle Iraner, vor allem die Frauen und Jugendlichen, auf, sich gegen die Mißhandlung von politischen Gefangenen auszusprechen und sie und ihre Familie zu unterstützen.

Der iranische Widerstand ruft zudem alle internationalen Gremien auf, welche die Menschen- und Frauenrechte unterstützen, die Unterstützung der Rechte der politischen Gefangenen zu fordern, vor allem der weiblichen Gefangenen. Ein solches Verhalten muß verurteilt werden. Ebenso ruft er zur Gründung einer Untersuchungskommission auf, welche sich in die Gefängnisse des Iran begibt und dort die Zustände der politischen Gefangenen beleuchtet.

Die brutale Durchsuchung von Wärterinnen im Evingefängnis am 30. Oktober, durchgeführt durch eine Reihe von Revolutionsgardistinnen und weiblichen Folterknechten, sorgte für Wut und Empörung unter den politischen Gefangenen. Nach der Durchsuchung ging eine Reihe von weiblichen politischen Gefangenen in den Hungerstreik, um gegen die Behandlung zu protestieren.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

3. November 2012