Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenWiderstandIranischer Widerstand verurteilt Teilnahme Ahmadinejad’s an Durban II Konferenz in der Schweiz

Iranischer Widerstand verurteilt Teilnahme Ahmadinejad’s an Durban II Konferenz in der Schweiz

Iranian Resistance condemns Ahmadinejad’s Participation in Durban II conference in SwitzerlandNWRI – Der Iranische Widerstand verurteilt die Teilnahme von Mahmoud Ahmadinejad, dem kriminellen Präsidenten des iranischen Regimes, an der Konferenz von Durban, wo die Weltkonferenz der Vereinten Nationen gegen Rassismus (bekannt als Konferenz von Durban II) in Genf (Schweiz) stattfindet. Er fordert auch die schweizerische Regierung, den UN Generalsekretär und alle Mitgliedstaaten auf, den Besuch von Ahamadinejad in der Schweiz und seine Teilnahme an der Konferenz abzulehnen.

Ahmadinejad ist zusammen mit dem Höchsten Führer des Regimes, Ali Khamenei, das Symbol des Rassismus in der Welt. Sie haben Verbrechen gegen ethnische Minderheiten und verschiedene Rassen im Iran begangen und ihre Unterdrückung angeordnet. Seine Teilnahme an der Konferenz würde nur dazu dienen, die Konferenz zu diskreditieren.

Khamenei und sein Präsident sind auf der Spitze der Liste denjenigen, die für Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschheit sowie Unterdrückung und Diskriminierung gegen Minderheiten verurteilt werden sollten.

Das klerikale Regime mit seinem Präsidenten ist der größte Feind des Friedens und der Ruhe in der Region und der Welt, die für terroristische Einmischung im Nahen Osten einerseits und Anstrengungen Kernwaffen zu erwerben, anderseits steht. Es sollte nicht erlaubt werden, die internationale Konferenzen als Plattform auszunutzen, um seine ominösen Politikvorstellungen öffentlich machen zu lassen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates
18. April 2009