Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIranischer Widerstand verurteilt Todesurteil gegen Tariq Aziz

Iranischer Widerstand verurteilt Todesurteil gegen Tariq Aziz

NWRI – Der iranische Widerstand verurteilt aufs Schärfste die Todesstrafe gegen Tariq Aziz, den früheren Vizepremierminister und Tariq AzizAußenminister des Irak. Sie stellt eine schwere Verletzung der meisten Standards dar, die international anerkannt sind.

Die Todesstrafe für einen 74 Jahre alten Politiker, nach siebeneinhalb Jahren Haft und in einem schlechten Gesundheitszustand, ist einzig und allein auf Geheiß des faschistoiden Regimes im Iran erfolgt und der Bande um al-Maliki zu verdanken.

 

Mit dieser Entscheidung soll von den schweren Verbrechen abgelenkt werden, die am irakischen Volk begangen wurden, den Verbrechen, die in den letzten Tagen die irakische Öffentlichkeit in Aufruhr versetzt und das Menschenrechtsverständnis des 21. Jahrhunderts erschüttert haben. Es steht außer Frage, dass das Urteil vom Mullahregime begrüßt und zu Freudentänzen unter seinen Vertretern führen wird.

Der iranische Widerstand ruft alle internationalen Menschenrechtsorganisationen, die USA und die UN auf, ihren Verpflichtungen gegenüber dem Irak nachzukommen, sofort einzugreifen und die Hinrichtung von Tariq Aziz und die fortgesetzte und systematische Verletzung der Menschenrechte im Irak zu beenden.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
27. Oktober 2010