Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenAktuellesIranisches Regime umgeht über Irak UN Sanktionen

Iranisches Regime umgeht über Irak UN Sanktionen

Staatliche Nachrichtenagentur Tasnim: 72% aller Exporte des Iran gehen in den Irak

Die steigenden Handelsbeziehungen zwischen dem iranische Regime und dem Irak haben den Effekt der internationalen Sanktionen sinken lassen. Der Wert der iranischen Währung ist nach den internationalen Sanktionen rapide gesunken und die neue Sanktionsrunde der USA zielt nun auf die iranische Automobilindustrie.

El-Monitor zitierte einen politischen Annalisten mit den Worten:“ Der Iran hat nun nur noch den Irak als einzige wirtschaftliche Möglichkeit. Daher konsumiert der Irak große Mengen iranischer Güter.

Alshomari glaubt, das sich „die Beziehungen zwischen dem Irak und dem Iran noch vertiefen und sich damit die irakischen Beziehungen mit anderen Nationen, vor allem den USA, verschlechtern werden.“

Alshomari sagte weiter:“ Der Iran braucht den Irak dringend, vor allem jetzt. Nicht nur als Markt, er braucht ihn auch als Mittelsmann für andere Märkte, weil der Irak keinen Sanktionen unterliegt. Er braucht ihn als Zwischenhändler für Güter und Geld, sie können zum Beispiel über Bagdad nach Damaskus und Beirut gelangen…..der Irak ist das wirtschaftliche Tor zur Außenwelt für den Iran.“