Monday, November 28, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteJustizvertreter des iranischen Regimes: „ Wir sind stolz auf Amputationsbestrafungen“

Justizvertreter des iranischen Regimes: „ Wir sind stolz auf Amputationsbestrafungen“

ReceiNWRI – Ein Vertreter der Justiz des iranischen Regimes erklärte, dass er „stolz sei, dass Amputationen als Bestrafung durchgeführt werden.“ Das berichtet die Daneshjou News in dieser Woche.

Ebrahim Raessi, der erste Stellvertreter der Mullahjustiz sagte:“ Wenn eine Strafe, wie das Abhaken einer Hand, von der Justiz beschlossen wird, dann muss sie auch umgesetzt werden.“

 

Er ergänzte:“ Strafen, wie das Abhaken von Händen, gab es schon in der Vergangenheit und werden nicht erst seit heute ausgeführt.“

1988 war Raessi einer der drei Mitglieder des „Todeskomitees“, welches die Massaker an 30.000 politischen Gefangenen innerhalb von einigen Monaten anordnete. Die meisten ermordeten Gefangenen waren Mitglieder der Volksmudschahedin Iran (PMOI/MEK), der größten Opposition.