Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenAtomprogrammKerry drängt beim iranischen Regime darauf, zu beweisen, dass das Atomprogramm friedlichen...

Kerry drängt beim iranischen Regime darauf, zu beweisen, dass das Atomprogramm friedlichen Zwecken dient

US Außenminister Kerry hat am Dienstag beim iranischen Regime darauf  gedrängt,  „jede mögliche Anstrengung“  auf sich zunehmen, um zu beweisen,

dass sein Atomprogramm friedlichen Zwecken diene.

Vor Gesprächen mit seinem englischen Kollegen sagte Kerry zu Reportern: „Es ist klar, dass dies eine entscheidende Woche ist bei den Verhandlungen mit dem Iran“.

„Wir hoffen, dass wir zu einem Abkommen gelangen, aber wir können keine Voraussagen machen“, fügte er hinzu. „Es ist zwingend notwendig, dass der Iran mit uns mit jeder möglichen Anstrengung daran arbeitet, um zu beweisen, dass das Programm friedlichen Zwecken dient“.

Iran und sechs Weltmächte fangen am Dienstag mit der Endrunde der Gespräche in Wien an, sechs Tage vor dem Termin einer Deadline für eine Übereinkunft, mit immer noch beträchtlichen Unterschieden in den Auffassungen trotz monatelanger Verhandlungen.

Ein höherer US Beamter gab an, es blieben „sehr erhebliche Diskrepanzen“ bei den Atomgesprächen, die darauf zielen, zu einer dauerhaften Übereinkunft über Teherans atomare Aktivitäten zu gelangen, und es sei nicht klar, ob die Differenzen bis zum Fristende am 24. November überwunden sein würden, berichtet Reuters.

„Wir haben weiterhin Fortschritte gemacht im Verlauf dieser Verhandlungen, aber es gibt immer noch Auffassungsunterschiede, die  beseitigt werden müssen. Und wir wissen noch nicht, ob wir in der Lage sein werden, dies zu tun“,  erläuterte der Beamte.