Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenWiderstandKundgebung in Trontheim: Flüchtlingsstatus für die iranischen Volksmojahedin im Irak

Kundgebung in Trontheim: Flüchtlingsstatus für die iranischen Volksmojahedin im Irak

Trondheim rally called for reaffirmation of Iranian Mojahedin political status in IraqNWRI – Die Unterstützer des iranischen Widerstandes in Trontheim, in Nordnorwegen, beteiligten sich an den weltweiten Protesten gegen den Druck, den das Mullahregime auf die irakischen Behörden ausübt, damit die iranischen Volksmojahedin (PMOI) Mitglieder an den Iran ausgeliefert werden. Bei einer Kundgebung im Stadtzentrum Trontheims verurteilten die Teilnehmer die Mullahdiktatur im Iran wegen seiner Einmischungen im Irak und der Verschwörung gegen die Hauptopposition.

Die terroristischen Handlanger des iranischen Regimes sabotierten am Donnerstag Wasserleitungen nach Ashraf City, im Norden von Bagdad, wo Tausende PMOI Mitglieder wohnen. Dem war eine Pressekonferenz des Premierministers vorausgegangen, der mitteilte, dass die Mitglieder der iranischen Hauptopposition, die seit etwa 20 Jahren im Irak leben, in Kürze an den Iran ausgeliefert oder in ein anderes Land verlegt werden. 

In weltweiten Protesten wurde die Bestätigung des politischen Status für die PMOI Mitglieder im Irak gefordert. 

Unter den Sprechern der Kundgebung in Trontheim war der Chef der Jungen Christlichen Demokraten und Frauenrechtskämpferinnen der Stadt.