Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenAktuellesMassud Barzani: Maliki „ist hysterisch geworden und hat das Gleichgewicht verloren“.

Massud Barzani: Maliki „ist hysterisch geworden und hat das Gleichgewicht verloren“.

Irakische Kurden erklärten am Donnerstag, der irakische Premierminister Nouri al-Maliki sei hysterisch und nicht mehr in der Lage, das Land zu führen.

 

Die zunehmende politische Zwietracht zeigt sich drei Tage vor der geplanten Parlamentssitzung, die die seit den Wahlen des April bestehende treuhänderische Regierung ersetzen soll.

Maliki „ist hysterisch geworden und hat das Gleichgewicht verloren,“ sagte der Präsident der kurdischen Region Massud Barzani; damit reagierte er auf Vorwürfe, die der Premier am Vortage erhoben hatte, seine Regierung beherberge Militante. 

„Sie müssen das irakische Volk um Verzeihung bitten und zurücktreten. Sie haben das Land zerstört; einer, der das Land zerstört, kann es nicht vor seinen Krisen retten,“ heißt es in der Erklärung Barzanis. 

Die irakischen Kurden sagten am Donnerstag, ihre Politiker würden nicht an den Kabinettssitzungen teilnehmen. Sie forderten Nuri al-Maliki zum Rücktritt auf – ein weiteres Zeichen, wie sehr sich die Beziehungen zwischen ihm und den Kurden verschlechtern.