Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenMehr als 500 iranisch-amerikanische Gelehrte fordern den US Präsidenten auf, das IRGC...

Mehr als 500 iranisch-amerikanische Gelehrte fordern den US Präsidenten auf, das IRGC auf der Terrorliste des Außenministeriums zu lassen


OIAC 2020, virtuelle Konferenz – USA.21. Mai 2020
Mehr als 500 prominente iranisch-amerikanische Gelehrte haben am Dienstag, dem 12. April, einen offenen Brief unterzeichnet, in dem die Administration aufgerufen wird, das Corps der Revolutionsgarden (IRGC) des iranischen Regimes auf der Liste der auswärtigen terroristischen Organisationen (FTO) zu lassen. Diese Initiative wurde angeführt von dem Ad Hoc Komitee iranischer Akademiker für die Iranpolitik. Die meisten Unterzeichner sind Unterstützer der iranischen Oppositionskoalition Nationaler Widerstandsrat Iran (NWRI) und des Zehn Punkte Plans der gewählten Präsidentin des NWRI Maryam Rajavi.
Der Brief betont, dass das IRGC das Instrument Teherans bildet, im Ausland Terrorismus anzufeuern und auszudehnen, und zugleich harsche Maßnahmen der Unterdrückung gegen iranische Menschen im ganzen Land zu ergreifen.
Prominente iranisch amerikanische Wissenschaftler, Gelehrte, Professoren, Ärzte, akademische Verwaltungsleute in der Industrie und erfolgreiche Unternehmer heben hervor, dass „die Entfernung des IRGC aus der FTO Liste als eine krasse Missachtung der Hoffnung und des legitimen Kampfes von Iranern für Freiheit und Würde herausragt“.

Republikanische Senatoren fordern Biden auf, Irans IRGC nicht von der Liste der Terrororganisationen zu entfernen
„Seit mehr als einem Jahrhundert kämpft das Volk im Iran für die Freiheit von der Tyrannei des Schahs (und seiner Vorgänger) und der der Mullahs, die jetzt im Iran herrschen“, haben die Unterzeichner unterstrichen. Der Brief ermahnt die Biden Administration, Schulter an Schulter mit dem iranischen Volk zu stehen bei seinem Kampf für die Einrichtung von Frieden, Demokratie und Freiheit in einer Republik ohne Atomwaffen im Iran.
„Während wir Präsident Bidens Widerstand gegen die Entfernung des IRGC von der FTO Liste begrüßen, bleiben wir wachsam und besorgt im Hinblick auf irgendeine Konzession gegenüber der terroristischen Regime in Teheran. Es gibt keinen Unterschied zwischen dem IRGC und der Quds Armee. Sie operieren als eine Einheit, um Khameneis Agenda zu finanzieren, zu fördern und umzusetzen. Die derzeitige Einstufung ist gerechtfertigt und sollte in Kraft bleiben“, sage Professor Kazem Kazerounian von der Universität Connecticut, einer der Hauptorganisatoren dieses Briefes und ein führender Koordinator des Ad Hoc Komitees iranischer Akademiker zur Iranpolitik, in einem Interview gegenüber den Medien.

„Dieses Regime hat auf zwei Pfeilern überlebt“, erläuterte der Professor an der Universität von Connecticut und Dekan der Abteilung für Ingenieursausbildung Kazem Kazerounian gegenüber Fox News Digital. „Der eine ist die Repression im Inland und der andere Terrorismus im Ausland. Das IRGC ist das Hauptinstrument bei der Sicherung seines Überlebens und der Verfolgung dieser beiden unseligen Zielsetzungen… Deshalb sind sie so dahinter her, das IRGC von der FTO Liste entfernen zu lassen“.
Ein Spitzengeneral der USA: Die Quds Armee im IRGC ist eine terroristische Organisation
Obwohl die FTO Liste des Außenministeriums der USA sich auf terroristische Aktivitäten konzentriert, sollte die internationale Gemeinschaft nicht die lange Geschichte des IRGC bei der Repression des iranischen Volkes übergehen, besonders das Töten von mehr als 1500 Protestierern im landesweiten Aufstand vom November 2019.
„Der Brief spiegelt die Ansichten vieler Amerikaner iranischer Herkunft wieder, die im Kontakt mit ihren Familienangehörigen im Iran stehen, von denen viele Opfer der brutalen Repression des IRGC im Inland sind“, äußerte Frau Sima Yazdani, eine angesehene Expertin in der Informationstechnologie.
„Wenn Sie sich die laufenden Proteste gegen das Regime im Iran ansehen, erkennen Sie, dass es ihnen darum geht, dass dieses Regime geht. Dieses Regime ist schwach, ihm fehlt die Legitimität und die Hauptopposition, die MEK, gewinnt innerhalb des Iran an Boden“, so Kazerounian gegenüber Fox News Digital in Bezug auf die iranische Opposition der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI/MEK). „Wir müssen die Sache in Teheran um des Friedens und der Stabilität in der Welt willen ganzheitlicher betrachten“.

Wie die Revolutionsgarden(IRGC) zum Knackpunkt in den Atomgesprächen mit dem Iran wurden
Es ist auch zu beachten, dass das IRGC die Programme des iranischen Regimes für Atomwaffen und für die Raketenentwicklung beaufsichtigt und kontrolliert und sie wollen enorm von einem potenziellen Atomvertrag in Wien und von der Delistung von der FTO Liste des US Außenministeriums profitieren.
„Die Gespräche in Wien legitimieren nur ein brutales und terroristisches Regime in Teheran. Es sollten den Mullahs, dem IRGC oder ihrem mörderischen Präsidenten Ebrahim Raisi keine Zugeständnisse gemacht werden. Wenn, dann sollte Amerika das Regime der Mullahs nachweislich zur Verantwortung ziehen für seine Menschenrechtsverletzungen im Inland, seinen Terrorismus im Ausland und die destruktive Unterstützung für terroristische Ableger in der Region“, gab Dr. Shahin Toutounchi, eine renommierter Ingenieurin der Lattice Semiconductor Corporation, in einem Interview mit Al Arabiya English an.
„Es ist kein Zufall, dass das iranische Regime die Forderung der Entfernung des IRGC von der Liste der Terroristen weit vorne platziert hat. Eine solche Maßnahme der USA wird diese schreckliche Gruppe wieder entfesseln – gegen das iranische Volk und gegen die anderen Länder in der Region“, fügte sie hinzu und betonte, dass viele derjenigen, die den Brief vom Dienstag unterzeichnet haben, ebenso wie ihre Angehörigen Erfahrungen erster Hand mit den Gräueltaten des IRGC gemacht haben.
„Es ist sicher bemerkenswert, dass das IRGC nicht das geringste Anzeichen von Bemühungen in gutem Glauben gezeigt hat, unheilvolles Verhalten zu stoppen oder demokratische Institutionen zu fördern. Im Gegenteil spielt das IRGC eine immer größere Rolle bei der Schaffung von Terroreinheiten zur See, der Anwendung von Drohnen für Terroroperationen und der Finanzierung von Terrorismus auf der ganzen Welt“, heißt es in dem Brief.