Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteNach Eid al-Fitr Feiertage fahren irakischen Truppen damit fort, weitere T-Wände aus...

Nach Eid al-Fitr Feiertage fahren irakischen Truppen damit fort, weitere T-Wände aus dem Gebiet um Camp Liberty zu entfernen

Zum Ende der Eid al-Fitr Feiertage haben irakische Truppen am 12. August damit fortgesetzt, die schützenden T-Wände aus dem Gebiet im Camp Liberty zu entfernen. Als die Bewohner von Ashraf nach Liberty kamen, gab es insgesamt 17500 T-Wände vor Ort, welche die damaligen US Truppen in dem Lager vor Mörser- und Raketenangriffen schützten. Doch die irakischen Truppen ließen sie – trotz heftiger Proteste der Bewohner – entfernen.

Nach dem Raketenanschlag am 9. Februar forderten die Bewohner und ihre Vertreter den Irak, die USA und die UN Vertreter in Bagdad, New York, Washington und Genf mehrere hundert Male auf, die 17500 T-Wände wieder zurück in das Lager zu bringen, um die Bewohner so vor weiteren Anschlägen zu schützen. Die darauffolgenden Angriffe mit Raketen am 29. April und 15. Juni machten die Rückkehr der T-Wände noch einmal dringlicher. Dennoch ist bis heute nicht eine T-Wand in das Camp zurück gekehrt, statt dessen begannen irakische Truppen nach dem dritten Anschlag, weitere T-Wände zu entfernen. Die Zahl der Opfer bei den Anschlägen wäre mit den T-Wänden wesentlich kleiner gewesen (siehe Fotos im Anhang).

Zudem haben irakische Truppen – auf Anweisung des unterdrückenden Komitees im Ministerium des irakischen Regierungschefs – die Lieferung von Sandsäcken auf Kosten der Bewohner bei ihrer Ankunft im Camp konfisziert.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

13. August 2013