Wednesday, February 8, 2023
StartNachrichtenWiderstandPolitische Anführer des Irak fordern Schutz von Ashraf unter internationalem Recht

Politische Anführer des Irak fordern Schutz von Ashraf unter internationalem Recht

NWRI – Zwei hochrangige Vertreter der al-Irakiya Koalition schlossen sich der Meinung führender Politiker im Irak an und verurteilten die Taten der Regierung von Al-Maliki gegen die iranische Hauptopposition in Camp Ashraf.

 

Ahmad Alvani, ein Vertreter des Irakiya Blocks, der die Wahl im März im Irak gewonnen hat, sagte:“ Unsere Verpflichtungen aus den vierten Genfer Konventionen geben uns vor, dass wir sie unterstützen müssen. Die Bewohner haben das Recht, so lange im Irak zu bleiben, wie sie es wollen.“

Alvani sagte auch, dass die Einmischung des iranischen Regimes in die irakische Regierung klar und deutlich erkennbar sei.

„Die Bewohner von Ashraf haben Ideale und eine politische Position. Das iranische Regime ist über ihre Anwesenheit im Irak nicht glücklich. Daher fahren bestimmte Gruppen in der irakischen Regierung damit fort, Druck auf die PMOI auszuüben und das Camp zu schließen.

„Die USA muss die Bewohner von Ashraf unterstützen“, ergänzte Alvani.

Osama al-Najifi, ein weiterer Anführer der Al-Irakiya sagte laut Nachrichtenagentur Malaph:“ Die Bewohner von Ashraf sind Gäste und geschützte Personen unter den internationalen Gesetzen.“

Er ergänzte:“ Die Mißhandlung von irakischen Gästen ist inakzeptabel.“

Die Malaph Nachrichtenagentur ergänzte, dass Najifi glaubt, der Fall der Bewohner von Camp Ashraf ist eine Angelegenheit der internationalen Gemeinschaft und der Menschenrechte und sollte daher von den Vereinten Nationen, statt von der Regierung Nuri al-Malikis übernommen werden.