Wednesday, February 1, 2023
StartNachrichtenAktuellesProminenter irakischer Politiker: Belagerung von Camp Ashraf ist unmenschlich

Prominenter irakischer Politiker: Belagerung von Camp Ashraf ist unmenschlich

 NWRI – Dr. Saleh al-Mutlag, der Vorsitzende der irakischen Nationalen Dialogfront, ein Mitglied des irakischen Parlamentes, rief die irakische Regierung auf, die Wochen der unterdrückenden Maßnahmen gegen Camp Ashraf zu beenden, wo ca. 3500 Mitglieder der iranischen Opposition, die Volksmodjahedin Iran (PMOI/MEK) leben. Dies berichtet die italienische Presseagentur AKI am Freitag.

Al-Mutlaq beschrieb die Belagerung von Camp Ashraf als „inhumanen Akt, der nicht mit den moralischen Werten der irakischen Gesellschaft in Einklang steht, die Gäste ehrt“. „ Sie sind Gäste des Iraks und sie werden als Flüchtlinge betrachtet.“, ergänzte er.

Der Anführer der Nationalen Dialog Front ergänzte:“ Wir hoffen, dass die Regierung diese humanitäre Katastrophe beendet und wir hoffen auch, dass alle internationalen zivilen Organisationen der Gesellschaft ein schnelles Ende der Belagerung herbeiführen. „Wir sind sehr bestürzt darüber, was jeden Tag in Camp Ashraf passiert und wir ergänzen unsere Stimme zu all den Stimmen, die zu einem Stopp der unterdrückenden Maßnahmen aufrufen.“

In den letzten Wochen blockierten Irakische Streitkräfte auf Anweisung von Mouwaffaq al-Rubiae, dem nationalen irakischen Sicherheitsberaters, Camp Ashraf, nördlich von Bagdad, und beschränken den Zugang von Gütern in das Camp.

Zu Beginn des Monats verhinderten irakische Sicherheitskräfte den Zugang von Ärzten in das Camp. Sie wollten Patienten behandeln, die in kritischem Zustand waren. Dies löste weltweite Proteste aus, die sie letztendlich dazu brachten, dass sie nach Ashraf gehen konnten.

Ihre unterdrückenden Maßnahmen gegen Ashrafbewohner begannen am 28. Februar mit einem Treffen in Teheran, in dem der oberste religiöse Führer, Ali Khamenei, in einem arroganten Ton gegenüber dem irakischen Präsidenten sagte:“ Das bilaterale Abkommen zur Ausweisung der PMOI aus dem Irak muss umgesetzt werden.“