Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenWiderstandProteste in 27 Städten weltweit zur Solidarität der landesweiten Aufstände im Iran

Proteste in 27 Städten weltweit zur Solidarität der landesweiten Aufstände im Iran

Protests in 27 cities worldwide in solidarity with nationwide uprising in Iran to mark 10th anniversary of July 9 uprisingAufstände am 9. Juli – Erklärung 4

Erinnerung an den 10. Jahrestag der Aufstände vom 9. Juli

NWRI – Gleichzeitig zu den landesweiten Aufständen des iranischen Volkes, haben Tausende Iraner am Donnerstag weltweit Kundgebungen in 27 Städten nach einem Aufruf des Iranischen Widerstandes in Erinnerung an den 10. Jahrestag der Aufstände vom 9. Juli 1999 abgehalten und die aktuellen Aufstände gegen die religiöse Diktatur unterstützt. Sie forderten dringende Maßnahmen der internationalen Gemeinschaft gegen die brutale Unterdrückung durch das Mullahregime und die Freilassung der verhafteten Personen, die während der Unruhen inhaftiert wurden.

Die Teilnehmer forderten den Abbruch von diplomatischen Beziehungen mit dem Regime und die Verabschiedung wirkungsvoller Sanktionen, darunter auch ein Einreiseverbot von Regimeamtsinhaber, bis die Unterdrückung komplett beendet ist. Sie forderten auch, den Druck auf das Regime zu erhöhen, damit es die Ergebnisse der beschämenden Präsidentschaftswahl zurück zieht und freie Wahlen unter UN-Aufsicht akzeptiert.

Proteste wurden in Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, Kassel, Washington D.C., Oklahoma, Ottawa, Montreal, Toronto, Paris, London, Manchester, Cardiff, Birmingham, Sheffield, Brüssel, Den Haag, Stockholm, Gotenburg, Baros, Jonköpping, Kopenhagen, Arhus, Helsinki, Basel und Sydney abgehalten.

Mindestens 200 Menschen wurden in den letzten vier Wochen nach den landesweiten Aufständen der iranischen Bevölkerung getötet und Tausende andere verletzt oder verhaftet und brutal gefoltert.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
09 Juli 2009