Saturday, December 3, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteRaketenanschlag auf Liberty nach Scheinwahlen der Mullahs

Raketenanschlag auf Liberty nach Scheinwahlen der Mullahs

Auf Camp Liberty gab es heute gegen 13:15 Uhr Ortszeit einen erneuten Raketenanschlag auf Camp Liberty. Zahlreiche Raketen trafen das Camp und es ist von hohen Opferzahlen auszugehen. Der Angriff fand kurz nach den Scheinwahlen des Mullahregimes statt, welche das iranische Volk boykottiert hat.

In den vier Monaten nach dem Raketenanschlag vom 9. Februar haben die Bewohner von Liberty mehrfach zahlreiche Persönlichkeiten und internationale Organisationen um eine Rückkehr der Bewohner nach Ashraf gebeten, weil sie dort wenigstens minimale Sicherheitsvorkehrungen treffen können. Am 9. Februar wurden bereits acht Menschen getötet und 100 Personen verletzt.

Nach dem Angriff vom 9.Februar wurde die irakische Regierung, die Vereinten Nationen und die Vereinigten Staaten hunderte Male aufgefordert, zumindest minimale Sicherheitsbedingungen in Camp Liberty zu schaffen. Dazu gehören unter anderem T-Wände und der Transfer von Schutzwesten und Schutzhelmen aus Ashraf. All diese Bitten wurden von der irakischen Regierung abgelehnt.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

15. Juni 2013