Monday, December 5, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteSondereinheit für Unterdrückung der Bewohner nach Liberty verlegt

Sondereinheit für Unterdrückung der Bewohner nach Liberty verlegt

Camp Liberty – Nr. 24

NWRI – Eine Spezialeinheit mit bewaffneten Fahrzeugen und schweren Maschinengewehren wurde seit heute morgen 6:30 Uhr am Freitag, den 20. April nach Camp Liberty verlegt. Die Einheit ist auf allen vier Ecken des Camps und in der Polizeistation postiert.

 

Die erinnert an die Verlegung von bewaffneten irakischen Fahrzeugen in Ashraf am 3. April 2011 und ist ein wirklich alarmierendes Signal weiterer ominöser Aktionen vor dem Besuch Maliki’s im Iran und seinem Treffen mit Chamenei, der schon immer die iranischen Opposition im Irak vernichten wollte.

Die zwei vorherigen Massaker im Juli 2009 und April 2011 in Ashraf wurden auf Geheiß von Chamenei ausgeführt. Die Vorbereitung einer weiteren blutigen Unterdrückung in dem Gefängnis Liberty wäre das Ende für eine friedliche Lösung und aller weiteren Umzüge von Ashraf nach Liberty. Die Bilder zeigen bewaffneten Fahrzeuge an der Seite der Wohnbaracken der Bewohner.

Der iranischen Widerstand ruft zum sofortigen Eingreifen des UN Generalsekretärs und der US Regierung in dieser Hinsicht auf und zur Umsetzung der Punkte aus dem am 16. März erfolgten Brief des Sonderbeauftragten des UN Generalsekretärs an die Bewohner, in dem der Rückzug aller bewaffneten irakischen Einheiten aus dem Camp versprochen wird.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
20.April 2012