Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteSuppression and assassination in Iran’s Baluchestan – South Eastern Province

Suppression and assassination in Iran’s Baluchestan – South Eastern Province

NWRI – Ameneh Eesa Zadeh (21), eine sunnitische Bewohnerin aus Khargoushi in Sirik in der Provinz Beluchistan, wurde am 10. Oktober verhaftet und an einen unbekannten Ort gebracht. Sie hatte ein religiöses Ritual kritisiert.

 

Laut Berichten vom 9. Oktober wurden zwei Beluchen am Eingang von Saravan von unbekannten Personen ermordet.

Die beiden Beluchen waren Farough  Derazhi und Omid Ali Derazhi. Augenzeugen berichteten, dass sie von zwei Personen ermordet wurden, die in örtlichen Uniformen gekleidet waren.

Verhaftungen und Ermordungen von Bürgern aus Beluchistan durch den iranischen Geheimdienst und seinen Sicherheitskräften sind in den letzten Tagen in der Provinz gestiegen.

Ein Beluche mit dem Namen Mohammad Gorgij (31) starb unter der Folter von Agenten.

Laut Berichten hatten Agenten Mohammad Gorgij im Mobilfunkmarkt in Zahedan verhaftet und geschlagen. Einer der Agenten traf seinen Hinterkopf mit seinem Gewehrkolben und machte ihn damit bewußtlos. Die Agenten händigten einige Tage nach seinem Tod den Leichnam an ein Leichenschauhaus aus.