Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteTaoufiq Sebti: Muslime verurteilen ganz eindeutig die Urteile Angriffe von Paris

Taoufiq Sebti: Muslime verurteilen ganz eindeutig die Urteile Angriffe von Paris

NWRI – Die muslimische Bevölkerung in Frankreich verurteilt die Terrorangriffe vom 13. November, erklärte Taoufiq Sebti, der Vizepräsident des französischen Rates für den muslimischen Glauben (CFCM – Conseil français du culte musulman) am 21. November bei einer Zeremonie im Hauptquartier der Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) in Auvers-sur-Oise nördlich von Paris zum Gedenken an die 130 Opfer des Massakers.

 

„Angesichts dieser barbarischen Handlungen müssen wir als Franzosen ebenso wie alle, die Frankreich lieben, energisch reagieren, um diese Gräueltaten und das Töten anzuprangern. Der CFCM hat einen feierlichen Appell verfasst an alle Moscheen und Imame in ganz Frankreich, dass wir Solidarität zeigen und mit einer Stimme sprechen“, so Herr Sebti.

„Es ist klar, dass alle Muslime in Frankreich diese tragischen Angriffe eindeutig verurteilen und dass wir uns der Ideologie entgegenstellen, aus der sich die Täter dieser unsagbaren Handlungen nähren“.

Herr Septi äußerte, die Muslime seien auch selber Opfer der Grausamkeit von Terroristen, deren Ideologie den islamischen Fundamentalismus zur Grundlage hat. Er hob als Beispiele die Angriffe der letzten Jahre durch Agenten des Regimes der Mullahs im Iran auf Mitglieder der hauptsächlichen iranischen Oppositionsgruppe hervor, der Organisation der Volksmudschahedin des Iran  (PMOI oder MEK) in Camp Ashraf und Camp Liberty im Irak.

„Wir dürfen niemals müde werden, unsere kategorische und unzweideutige Ablehnung aller Formen der Gewalt und des Terrorismus zu beteuern, die eine Negierung der Werte von Frieden und Brüderlichkeit im Islam sind“.