Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenAktuellesTausende Menschen demonstrieren zur Unterstützung der politischen Gefangenen

Tausende Menschen demonstrieren zur Unterstützung der politischen Gefangenen

Tausende Menschen demonstrieren zur Unterstützung der politischen Gefangenen außerhalb der Universität TeheransTausende Menschen demonstrieren zur Unterstützung der politischen Gefangenen außerhalb der Universität Teherans

Verwandte der politischen Gefangenen und Tausende Bewohner Teherans versammelten sich heute Nachmittag vor dem Haupteingang zur Teheraner Universität und in seiner Umgebung.

Demonstranten verlangten die Freilassung aller politischen Gefangenen mit Parolen wie: "Befreit alle politischen Gefangenen!" und "Im Iran, Schreien ist Freiheit!"

Familien der politischen Gefangenen brachten Fotos ihrer Verwandten, die in den üblichen Gefängnissen Evin und Gohardasht (in Karaj) in der Gefangenschaft verbringen.

Staatssicherheitskräfte und Agenten in Zivil versuchten, den Protest zu Ende zu bringen, indem Sie brutal die Menge angriffen und schlugen. Eine Anzahl von Demonstranten wurde ernsthaft verletzt.

Eine Anzahl von Demonstranten und Verfechtern der Organisation Volksmojahedin Iran hielt Fotos des Führers des Iranischen Widerstands Herrn Massoud Rajavi und der gewählten Präsidentin des Iranischen Widerstands Frau Maryam Rajavi.

Beim brutalen Angriff auf die Menschen verhafteten die Agenten der Staatssicherheitskräfte mehrere von ihnen.

Nach dem Angriff durch die Staatssicherheitskräfte zerstreute sich die Menge und sammelte sich in den nahe gelegenen Straßen und setzte ihre Demonstration trotz der anhaltenden Zusammenstöße fort. Die unterdrückenden Kräfte des Regimes blockierten die Straßen, um Menschen an der Vereinigung mit den Demonstranten zu hindern.

Politische Gefangene im Evin-Gefängnis und im Gohardasht-Gefängnis in Karaj sind im Hungerstreik seit mehr als einem Monat aus Protest gegen die Gefängnisbedingungen und gegen den Mangel an grundlegenden Gebrauchsgütern und zum Teil als Boykott der vorgetäuschten Präsidentenwahlen des Regimes.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
12. Juli 2005