Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteTrotz steigender Temperaturen schließt die Regierung des Irak Ventilatoren von Camp Liberty...

Trotz steigender Temperaturen schließt die Regierung des Irak Ventilatoren von Camp Liberty aus!

Schon mehr als eine Woche lang halten irakische Truppen eine Reihe von Ventilatoren am Lagereingang fest und verhindern ihren Transport ins Lager – und dies bei steigenden Temperaturen und Umweltbedingungen, die das Leben in Camp Liberty unerträglich machen.

Dabei hatte der politische Berater Malikis Georges Bakoos am 16. April im Beisein des Vertreters von Kobler dem Transport von 500 Ventilatoren zugestimmt. Dennoch erwiesen sich Eingaben der Bewohner an Vertreter der irakischen Regierung und der Vereinten Nationen, die verlangten, die Ventilatoren sollten ins Lager gebracht werden, in der vorigen Woche als vergeblich, denn Haidar Azab verbot auf Anordnung des Ausschusses des Premierministers die Einfuhr der Ventilatoren. Haidar Azab war an zwei Massakern in Ashraf – im Jahre 2009 und im Jahre 2011 – direkt beteiligt gewesen und vom Spanischen Nationalgericht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die internationale Gemeinschaft vorgeladen worden.

Wegen des defekten Zustandes der AC-Einheiten und ihres hohen Stromverbrauchs sowie wegen des hohen Alters der Stromgeneratoren Libertys sowie der äußerst hohen Brennstoffpreise ist es die Absicht der Bewohner, die Hitze mit diesen Ventilatoren zu bekämpfen; damit würde auch der Verbrauch von Brennstoff vermindert.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

28. April 2013