Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenAktuellesVideo: Die „Fox News“ berichten von „neuen Sorgen um die iranische Opposition“...

Video: Die „Fox News“ berichten von „neuen Sorgen um die iranische Opposition“ in Camp Liberty (Irak)

Es ist heute der 18. Tag, an dem die irakische Regierung den mehr als 3 000 Personen, die sich in Camp Liberty (Irak) aufhalten, Lebensmittel, Brennstoff und Wasser vorenthält; so berichtet Eric Shawn von „Fox News“,

indem er den iranischen Widerstand zitiert. 

„Sie klagen Teheran an, daß es sich das Chaos im Nahen Osten zu Nutze macht, um seine Kritiker durch Hunger zu Tode kommen zu lassen.“

„Die Bewohner leben in einem ehemals militärischen Gelände, Camp Liberty, und die dort bestehende humanitäre Krise verschärft sich. Sie werfen Bagdad vor, ihnen auf Geheiß des Iran Brennstoff und Strom vorzuenthalten,“ heißt es in dem Bericht. 

„Sie erklären, die Lebensmittel würden durch die Hitze – 120º – verderben; außerdem würden sie knapp.“

Die Vereinigten Staaten haben versprochen, die Bewohner von Camp Liberty zu schützen. Sie haben im Sinne der Genfer Konventionen als geschützte Personen zu gelten. Dadurch wurde aber die Unterdrückung nicht verhindert.

Klicken Sie hier, um den Bericht von Eric Shawn in „Fox News“ zu erreichen. 

„Sie sagen, es seien im Lager bisher mehr als 100 Personen getötet worden, und wenn die Welt nicht interveniere, werde es zu weiteren Todesfällen kommen.“

„Das Außenministerium der Vereinigten Staaten hat die Überfälle früher verurteilt; es arbeitet an der Umsiedlung einiger Bewohner in andere Länder. Doch bisher befindet sich die Mehrheit immer noch in Camp Liberty; ihr Schicksal ist ungewiß.“

„Der Nationale Widerstandsrat des Iran hat im Jahre 2002 als erster das Ausmaß des geheimen iranischen Nuklearprogramms enthüllt; er kämpft um den Sturz des Teheraner Regimes,“ heißt es in dem Bericht.