Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteWeiblicher Gefangenen Behandlung von Herzproblemen verweigert

Weiblicher Gefangenen Behandlung von Herzproblemen verweigert

NWRI – Vertreter des iranischen Regimes im berüchtigten Evin Gefängnis von Teheran haben die medizinische Behandlung einer weiblichen Insassin verhindert, die an Herzproblemen leidet. Das berichtet Iran Khabar am Dienstag.

Der körperliche Zustand von Frau Zahra Jabbari ist mittlerweile so verschlechtert, dass sie Schwierigkeiten hat, normal zu gehen, heißt es in den Berichten.

 

Die Agenten des Regimes nutzen ihre Krankheit, um sie damit zu foltern und den Druck auf sie zu erhöhen.

Frau Jabbari war bereits in den 80er Jahren inhaftiert, weil sie die iranische Hauptopposition der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK) unterstützt hat.

Zuletzt wurde sie während der Aufstände im Jahre 2009 verhaftet und brutal gefoltert, weil einige ihrer Familienmitglieder in Camp Ashraf leben. In Ashraf (Irak) leben zur Zeit 3400 Mitglieder der PMOI.