Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenWiderstandWeitere Hinrichtungen des iranischen Regimes vor den Aufständen im Februar

Weitere Hinrichtungen des iranischen Regimes vor den Aufständen im Februar

Mullahs' henchman get ready to execexecute in public• Hinrichtung eines Gefangenen vor den entsetzten Augen der Menschen in Isfahan
• Seit den Aufständen am 27. Dezember (Ashura) wurden 16 Gefangene hingerichtet

Das Mullahregime versucht aus Angst vor neuen Aufständen im Februar eine Atmosphäre der Angst zu kreieren, indem es wieder einmal die Zahl der Hinrichtungen erhöht.

In Isfahan wurde am 27. Januar Jamshid Hadian, ein 51 Jahre alter Gefangener, vor den entsetzten Augen der Bewohner vor dem Revolutionsgericht der Mullahs gehängt. Er wurde beschuldigt, Ahmad Reza Tavallai, den stellvertretenden Staatsanwalt, mit einer Waffe am 16. März 2009 ermordet zu haben.

In Zahedan, der Provinzhauptstadt von Sistan und Beluchistan, wurde Khodayar Rahmat Zehi Shahnavazi, ein 35 Jahre alter sunnitischer Gefangener, nach vier Jahren Gefängnis gehängt. Er wurde nach einer Bombenexplosion vor seinem Haus verhaftet.

In Ardebil wurde ein Gefangener am 22. Januar nach zwei Jahren Haft gehängt.

Ein Gefangener in Tabriz mit dem Namen Rahim Mohammadi wurde am 20. Januar ohne Benachrichtigung seines Anwaltes oder seine Familie gehängt.
In Khash wurde Allahnazar Shahli, ein 26 Jahre alter Mann  aus Beluchistan, gehängt.

Ardehsir Keshavarz, ein 35 Jahre alter Kurde im Gohardashtgefängnis in Karaj, wurde der Ermordung eines Sicherheitsbeamten in Kermanschah am 30. Dezember 2009 für schuldig befunden und erhängt. Ebenso wurden drei Gefangene im Khorvin Gefängnis in Varamin am 4. Januar gehängt. Die Hinrichtung von Fasih Yasamani, einem 28 Jahre alten kurdischen Gefangenen nach zwei Jahren Haft im Khoi Gefängnis und die Hinrichtung von 6 Gefangenen im Zentralgefängnis von Isfahan am 9. Januar waren unter den Hinrichtungen nach den Volksaufständen am heiligen Ashura Tag (27. Dezember).

Die Mullahs versuchen die Fortsetzung der tapferen Aufstände des iranischen Volkes und der Jugend zu verhindern, welche das Regime mit Sprechchören wie “Nieder mit Khamenei” und “Nieder mit dem Prinzip des velayat-e faqih (oberster Führer)” angreifen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
28. Januar 2010