Sunday, July 21, 2024
StartNWRI-ErklärungenTerrorismus & FundamentalismusDas iranische Regime ist eine Bedrohung für Kuwait

Das iranische Regime ist eine Bedrohung für Kuwait

NWRI – Ein Politikwissenschaftler der Kuwaiter Universität sagt, die terroristische Tätigkeit des iranischen Regimes stelle für Kuwait eine ernsthafte Bedrohung dar, eine Bedrohung seiner Existenz.

Dr. Abdullah Chaychi, Professor für politische Wissenschaft an der Universität von Kuwait, sagte am 29. Juli 2017 den „Sky News“:

Das Urteil des Gerichts von Kuwait ist nicht überraschend; seit anderthalb Jahren hat der Staat es mit einer terroristischen Zelle zu tun. Sie wurde zwanzig Monate lang ausgebildet, erwarb in mehreren Schüben Waffen und unternahm den Versuch, das Regime zu stürzen. Vor einem Monat war die Revisionsverhandlung; die Angeklagten erhielten verschiedene Urteile. 

Das iranische Regime verfügt durch sie in der Region über viele Möglichkeiten der Sabotage – es sucht die Sabotage nicht nur durch militärische Gewalt, sondern auch durch Unterstützung seiner Agenten. Wie immer erklärt es, voller Stolz übernehme es die Kontrolle über die arabischen Hauptstädte. Wirklich gefährlich sind die in den Golfstaaten gebildeten terroristischen Zellen. 

Es ist daher nicht überraschend, dass in jedem Bericht des US-State Department davon gesprochen wird, das iranische Regime fördere von allen Regimen der Welt den Terrorismus am meisten. Die Botschaften des iranischen Regimes spielen überall dieselbe Rolle; wir sollten ihnen gegenüber wachsam sein.