Tuesday, June 18, 2024
StartPresseschauDrei Mio. irakische Schiiten fordern die Ausweisung des Botschafters des iranischen Regimes...

Drei Mio. irakische Schiiten fordern die Ausweisung des Botschafters des iranischen Regimes – kuwait

Three million Iraqi Shiites call for the expulsion of Iran regime's ambassador NWRI – Die arabischsprachige kuwaitische Zeitung Al-Seyassah berichtete am Samstag, dass "drei Mio. irakische Schiiten die Ausweisung von Irans Botschafter aus Bagdad forderten, sowie die Schließung aller iranischer Konsulate im Irak auf Grund deren Nutzung für terroristische Operationen."
“In der Erklärung, die von Scheich Walid Jassim, einem der Scheiche der Al Qadisiyah Provinz, versehen wurde, forderten die Beteiligten die Aufhebung der Einschränkungen von den Bewohnern Ashrafs und die Rückgabe aller Eigentümer der Volksmodjahedin Irans (PMOI/MEK) im Rahmen des Haager Abkommens,” so Al-Seyassah.

Verschiedene arabische und internationale Medien berichteten von diesem Ereignis in den vergangenen Tagen.

Die Erklärung, die außerdem die Aufhebung der Maßnahmen zur Einschränkung der Aktivitäten der PMOI in Ashraf im Ostirak fordert, wurde bei der vierten Konferenz des Solidaritätskongresses des Irakischen Volkes in Ashraf, Irak,  vorgestellt,” berichtete United Press International (UPI).

UPI zufolge fordert die Erklärung die “Ausweisung aller Mitglieder und Agenten der Staatssicherheit des iranischen Regimes, des Geheimdienstes und der terroristischen Qods-Armee aus allen Regierungs- und Nicht-Regierungseinrichtungen im Irak, besonders aus denen des Sicherheitssystems und der Polizei.”

Dem Ereignis wohnten Dr. Saleh Mutlaq, Chef der Arabischen Front für Nationalen Irakischen Dialog, einige Mitglieder der Nationalen Irakischen Arbeiterbewegung, Vertreter der Konferenz von Ahal al-Iraq, der Islamischen Partei Iraks, dem Irakischen Rat für Nationalen Dialog, der Irakischen Partei der Türken für Gerechtigkeit, der Islamischen Einheitspartei, sowie Parlamentarier, Stammesscheiche und Persönlichkeiten aus Politik, Sozialbereich und Religion bei.

Paulo Cascada, Mitglied des EU-Parlaments und Beisitzender der Freunde eines Freien Iran war ebenfalls als Ehrengast anwesend.