Tuesday, November 29, 2022
StartPresseschauIraker rufen zur Lösung der iranischen Flüchtlingskrise im Rahmen des europäischen Vorschlages...

Iraker rufen zur Lösung der iranischen Flüchtlingskrise im Rahmen des europäischen Vorschlages auf

Die jordanische Zeitung al-Arab al-Yum berichtete am 10. Juli, dass in einer Presseerklärung Somayra al-Shebeli, der Presseberater des Gouverneurs der irakischen Provinz Diyala, zur Unterstützung des europäischen Plans aufrief, welcher die Bewohner von Ashraf als Flüchtlinge nach der vierten Genfer Konvention anerkennt und unterstützte damit auch den Plan, dass die Artikel der Genfer Konventionen nicht verletzt werden. 

Al-Shebeli beschrieb den europäischen Vorschlag als den besten Weg, zu einem Ende des Leids der Bewohner zu kommen und betonte, dass es notwendig ist, ihn zu unterstützen, weil die meisten Bewohner Frauen und ältere Menschen sind, die seit vielen Jahrzehnten auf irakischem Boden sind.

Der Presseberater des Gouverneurs sagte auch, dass es eine Reihe von Presseerklärungen gibt, welche zeigen, dass ein humaner Umgang mit Ashraf im Rahmen der Traditionen und der internationalen Konventionen erwünscht ist. Al-Shebeli rief zu einer wirkungsvollen Lösung für Ashraf und seine Bewohner durch eine Teilnahme des Irak und der internationalen Gemeinschaft auf. Es muß eine Lösung gefunden werden, die von den Flüchtlingen akzeptiert wird und in denen alle humanitären Aspekte ohne politischen Druck umgesetzt werden.