Tuesday, December 6, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusBilder von den Führern des iranischen Regimes führen zu Tumulten im irakischen...

Bilder von den Führern des iranischen Regimes führen zu Tumulten im irakischen Parlament

NWRI – Osama al-Nujaifi, der Präsident des irakischen Parlaments, sah sich am Montag genötigt, die Parlamentssitzung abzubrechen, nachdem das Anbringen von Bildern des Höchsten Führers des iranischen Regimes zu Tumulten geführt hatte.

Haidar Al-Mulla, Parlamentsmitglied vom Block „al-Iraqiya“, protestierte gegen das Aufhängen von Bildern in irakischen Straßen und an Kontrollpunkten. Sein Protest verärgerte jene, die mit dem iranischen Regime verbunden sind.

Parlamentsmitglied Kazim Al-Sayadi griff Herrn Al-Mullah körperlich an, nachdem er das Aufhängen von Bildern der Führer des iranischen Regimes im Irak als „Verstoß gegen die Gesetze des Irak“ bezeichnet und gefordert hatte, diese Sache sollte auf die Tagesordnung gesetzt werden.

Während einer Pressekonferenz trat Ibrahim Alk-Jaafari, Vorsitzender der pro-iranischen „Nationalen irakischen Allianz“ Herrn Al-Mulla entgegen, indem er erklärte: „Wir sehen ja auch andere Bilder und Ikonen wie die von Gandhi und Che Guevara. … Ist Respekt vor Heiligtümern und (religiösen) Autoritäten nichts Normales?“

Maysoon Al-Damluji, eine Sprecherin des Blocks „Al-Iraqiya“, sagte auf einer anderen Pressekonferenz: „Der Block ‚al-Iraqiya’ verurteilt das öffentliche Aufhängen von Bildern ausländischer Führer wie Khomeini und Khamenei in den Straßen Bagdads.“

„Diese Bilder reizen irakische Bürger zum Zorn und stellen eine Verletzung der Souveränität des Irak dar,“ fügte sie hinzu.