Friday, January 27, 2023
StartUncategorizedEnglische Parlamentarier unterstützen die Proteste im Iran und die organisierte Opposition unter...

Englische Parlamentarier unterstützen die Proteste im Iran und die organisierte Opposition unter der Führung von Frau Maryam Rajavi


Das British Committee for Iran Freedom [Englisches Komitee für die Freiheit im Iran] hat bei einem Treffen im Unterhaus am Dienstag, dem 18. Oktober 2022, die Meinungen ausgetauscht. Dieses Treffen war auch mit einer Online Zuschaltung der Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran /NWRI) Frau Maryam Rajavi. verbunden.

Dutzende von englischen Parlamentariern aus allen Parteien im Unter- und Oberhaus nahmen an diesem Treffen teil und drückten ihre starke Unterstützung für den großen Protest im Iran aus. Sie lobten auch die Tapferkeit iranischer Frauen, die in der derzeitigen Erhebung die Wegbereiter sind.
Unter anderem betonte Frau Rajavi: „Die iranischen Frauen wissen sehr gut, dass die Freiheit der Wahl – in allen persönlichen, sozialen und politischen Belangen – darunter die Freiheit, ihre Kleidung zu wählen. und das Recht auf politische und soziale Teilnahme nur möglich ist, wenn die religiöse Diktatur der Mullahs gestürzt wird.

„Deshalb dient ihre Entschlossenheit im Kampf gegen das Regime der Freiheit aller Menschen im Iran. Die Einheit der iranischen Menschen in ihrem Kampf für den Sturz der religiösen Diktatur heute garantiert die Gleichheit und Gerechtigkeit im Iran von morgen“, füge sie hinzu.

Frau Rajavi unterstrich, dass es nötig sei, dass die Weltgemeinschaft „das Recht des iranischen Volkes, den religiösen Faschismus der Mullahs abzuwerfen, und sein Recht aus Selbstverteidigung angesichts der brutalen Angriffe des Regimes anzuerkennen.

Bei dem Treffen am Dienstag lobten die englischen MPs und Lords die Rolle Frau Rajavis und der „Widerstandseinheiten” der Volksmudschahedin (MEK) an der Speerspitze und Wegbereitung des Volksaufstands.

Baroness Sandip Verma, die frühere Ministerin für Energie, Klimawandel und Internationale Entwicklung, die bei dem Treffen den Vorsitz hatte, betonte auch die Rolle der Frauen bei der jetzigen Erhebung.

„Die Rolle der Frauen bei den Protesten kam nicht über Nacht und spontan, sondern sie hat ihre Wurzel in den 40 Jahren des Kampfes gegen das frauenfeindliche Regime.

Die Rolle der Frauen in der demokratischen Opposition des NWRI und der PMOI/MEK ist ein Quelle der Inspiration für iranische Frauen, dem berühmten Wort von Frau Rajavi : „Wir können und wir müssen“ zu folgen“.

„Dass es Frau Rajavi gelungen ist, diese Widerstandseinheiten innerhalb des Iran trotz der erstickenden Repression und Unterdrückung des Regimes zu gründen, ist wirklich bemerkenswert und zeigt einerseits die Bereitschaft der iranischen Gesellschaft für eine weitere Revolution des Volkes und andererseits ihre Qualifikation und Befähigung zur Führung“, ergänzte Baroness Verma. „Deshalb muss die Regierung des VK und müssen die anderen Weltführer sie heranziehen und mit ihr und ihrer organisierten Widerstandsbewegung über künftige Beziehungen sprechen“.

Andere namhafte englische Parlamentarier schlossen sich Baroness Verma an und äußerten ihre Unterstützung für das iranische Volk und den organisierten Widerstand.
„Wir hatten die Gelegenheit, diese Sache im Plenum des Unterhauses, der Mutter der Parlamente, zur Sprache zu bringen und es gab eine starke Unterstützung aus allen Parteien für die Protestierer und ihr Recht, ihre Stimme in der Debatte zu Gehör zu bringen.

Ich fordere die Minister auf, das Gespräch mit iranischen Oppositionsgruppen aufzunehmen. Ich habe meinen Appell wiederholt, das IRGC auf die Terrorliste zu setzen und ich habe eine harte Gangart mit Sanktionen verlangt“, so die Rt Hon [Right Honourable ist eine Anredeform für Parlamentarier in England, die im Schriftverkehr verwendet wird] Theresa Villiers MP, die frühere Staatssekretärin für Umwelt und Nordirland, in der Konferenz.
Der früherer Verteidigungsminister, der Rt. Hon Dr. Liam Fox MP, erklärte: „Ich habe Freunde gehabt, die vom Regime in Teheran im Gefängnis eingesperrt worden sind, und ich habe einen Freund, der niemals aufgefunden wurde, den das Regime hat verschwinden lassen. Deshalb verstehe ich die Opfer, die die Menschen bringen“.

„Wir können moralische Unterstützung anbieten und wir können die Herrschaft der Widerstandsbewegung der jungen Frauen und die Beteiligung der jungen Leute anerkennen.

Wir müssen zu jeder Zeit bereit sein, die Bemühungen des iranischen Volkes zu unterstützen, seine Freiheit und faire demokratische Wahlen sicherzustellen“, mit diesen Worten schloss sich Steve McCabe MP, der Ko-Präsident des British Committee for Iran Freedom, seinen Kollegen in der Unterstützung des Strebens des iranischen Volkes nach einem freien Land an.
Der Rt Hon Sir Roger Gale MP und der Rt Hon Lord Navnit Dholakia OBE DL, die schon viele Jahre lang des Iranischen Widerstand unterstützt haben, waren auch in der Konferenz dabei.

Andere MPs, Lords und Experten für Menschenrechte, die bei dem Treffen zugegen waren, waren unter anderen: Anna Firth MP; der Rt Hon Hilary Benn MP; der Rt Hon Sammy Wilson MP; Jim Shannon MP; Ian Paisley MP; Martyn Day MP; Lord Singh of Wimbledon CBE; Lord Bellingham; der Rt Rev Lord Harries of Pentregarth DD; Baroness Meacher und Dr. Tahar Boundera, früherer hoher UN Beamter.