Sunday, February 5, 2023
StartUncategorizedLandesweiter Aufstand im Iran – Tag 81

Landesweiter Aufstand im Iran – Tag 81

Iran Protest – Nr. 172

Ausgedehnte Streiks der Basarhändler in Teheran und im ganzen Land
Am Montag, dem 5. Dezember und 81. Tag des landesweiten Aufstands, traten Basarhändler und Ladeninhaber in verschiedenen kaufmännischen Sektoren in Teheran und in den meisten Provinzen des Landes in den Streik in Solidarität mit dem Aufstand.

In Teheran haben heute Morgen, am 5. Dezember, Basars für Teppiche, Eisenwaren und Ersatzteile in Cheraqbargh und Läden in Lalehzar, Abdul, Abad, Darvazeh Teheran, Vali-e Asr, Ekbatan, Azadi, Sa’adi Str., Gandhi Str., Sattar Khan, Punak, Sepahsalar, Naziabad, Shahr-e Ray, Islamshahr ihre Streiks angefangen.

Die Ladeninhaber in der Cherabargh Str. riefen: „So viel sind gekommen, um den Führer (Ali Khamenei) zu bekämpfen“, „Tod dem Diktator“ und „Das ganze Regime ist im Visier“.
Basars im ganzen Land, darunter Isfahan, Nadschaf Abad, Yazdanshahr, Zarinshahr, Shiras, Behbahan, Kazerun, Marvdasht, Evaz, Zarghan, Borudschen, Dezful, Sanandadsch, Mahabad, Paveh, Ravansar, Dschavanrud, Dehgolan, Divandareh, Baneh, Saqqez, Kamyaran, Ilam, Qorveh, Bukan, Sarableh in Ilam, Täbris, Ardabil, Urmia, Maschhad, Garmsar, Neyshabur, Sabzevar, Bodschnurd, Rasht, Bandar Anzali, Lahidschan, Sari, Fardis in Karadsch, Arak, Bandar Abbas, Kerman, Buschehr, Chabahar, Dashtyar und Nobandian in der Provinz Sistan und Belutschistan u.a.m. legten die Arbeit nieder und schlossen sich dem Streik an.

Die ehrenhaften Händler zahlen einen hohen Preis damit, dass sie in den Streik treten zu einem Zeitpunkt, wo sie zusätzlich zu der Bedrohung ihrer Sicherheit und der Einschüchterung durch das Regime ihre Ausgaben für das tägliche Leben unter elenden wirtschaftlichen Bedingungen und in einer schweren Inflation irgendwie bestreiten müssen.

Lastwagenfahrer in Shahpur, Isfahan, Beschäftigte der Al-Mahdi Aluminium Fabrik in Bandar Abbas, etwa 500 Vertragsarbeiter am Mahshahr Terminal, im Unternehmen für die Lagerung petrochemischer Produkte und Arbeiter in der Petrochemie in Sanandadsch schlossen sich dem Streik an.

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI), übersandte den Basarhändlern ihre Grüße, die sich dem landesweiten Streik zur Unterstützung des Aufstandes zusammen mit Studenten und anderen Gruppen angeschlossen haben, und sagte, dass die Entschlossenheit des iranischen Volkes, den religiösen Faschismus herauszufordern, keinen Zweifel daran ließen, dass ihre demokratische Revolution erfolgreich sein wird.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI)
5 . Dezember 2022