Friday, January 27, 2023
StartUncategorizedMehr als 42600 Todesfälle durch das Coronavirus im Iran

Mehr als 42600 Todesfälle durch das Coronavirus im Iran


Mehr als 42 600 Menschen sind im Iran am Coronavirus (COVID-19) gestorben – der vom Coronavirus geforderte Todeszoll nach Quellen der PMOI/MEK
DIE ZAHL DER TODESOPFER (AM 18. MAI 2020, 6 UHR)
Heute nachmittag, am 18. Mai 2020, hat die Organisation der Volks-mojahedin des Iran (PMOI) bekannt gegeben, daß in insgesamt 319 Städten des Iran mehr als 42 600 Menschen am Coronavirus gestorben sind.
Der Todeszoll in verschiedenen Provinzen: 6970 in Teheran, 2915 in Khuzestan, 1630 in Alborz, 1195 in Hamedan, 1190 in Lorestan, 60 in Kurdestan, 473 in Kerman. Hinzu kommen Berichte aus anderen Provinzen.