Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenBagheri Kani’s Presence in Oslo Encourages Iran Regime’s Terrorism, Malign Activities

Bagheri Kani’s Presence in Oslo Encourages Iran Regime’s Terrorism, Malign Activities

Die Anwesenheit Bagheri Kanis in Oslo ermutigt den Terrorismus des iranischen Regimes und seine bösartigen Aktivitäten
Ali Bagheri Kani und Ghasem Soleimani

Geplantes Treffen des stellvertretenden Außenministers des iranischen Regimes mit dem Außenminister von Norwegen ermutigt zu Verletzungen der Menschenrechte, dem Export von Terrorismus, der Kriegstreiberei, dem Streben nach dem Erwerb von Atomwaffen
Der Vertreter des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) in Norwegen denkt, dass der geplante Besuch von Ali Bagheri Kani, dem stellvertretenden Außenminister der im Iran herrschenden religiösen und terroristischen Diktatur, in Norwegen und das vorgesehene Treffen mit dem Außenminister Norwegens zu Verletzungen der Menschenrechte, Export von Terrorismus und Kriegstreiberei in der Region sowie dem unpatriotischen Streben nach der Erlangung von Atomwaffen ermutigt. Er fordert die Absage des Besuchs und des Treffens.

Laut Amnesty International ist Bagheri der Repräsentant eines Regimes, das im Jahr 2021 mehr als die Hälfte der Hinrichtungen weltweit vollstreckt hat.

Die Reise findet statt, obwohl das iranische Volk in den letzten Wochen in verschiedenen Städten und Provinzen auf die Straße gegangen ist und „Tod für Khamenei, Tod für Raisi.

Tod dem Diktator“ skandiert hat und die repressiven Kräfte des Regimes mehrere Demonstranten getötet und Hunderte von ihnen verletzt hat.

Die Bilanz dieses Regimes über die letzten vier Jahrzehnte enthält nichts als Unterdrückung und das Töten iranischer Menschen.

Die aufeinander folgenden Aufstände in den letzten vier Jahren beweisen, dass das Regime keine Legitimität hat und dass das iranische Volk es stürzen will. Daher vertreten seine Repräsentanten das iranische Volk auf keine Weise.

Der Aufstand vom Dezember 2017, der im November 2019, bei dem mindestens 1500 junge Leute totgeschossen wurden, und die folgenden Aufstände in den Jahren 2020, 2021 und heute in Abadan und in anderen Teilen des Iran spiegeln wieder, dass das iranische Volk das Regime stürzen und Freiheit und Demokratie herstellen wollen.

Auch bei den Verhandlungen mit westlichen Amtsträgern versucht Bagheri Kani mit verschiedenen Mitteln verzweifelt, die Amtsträger der Internationalen Atomenergie Organisation zu täuschen und die Bemühungen des Regimes, zur Atombombe zu gelangen, zu verbergen.

Das Atomprogramm des Regimes war von Anfang an nicht im Interesse des iranischen Volkes. Wäre es 2002 nicht vom Iranischen Widerstand enthüllt worden, hätte die Welt es heute mit einem fundamentalistischen Regime zu tun, das mit Atomwaffen ausgestattet ist.

Der Vertreter des NWRI in Norwegen fordert die Absage des Besuchs des stellvertretenden Außenministers der Mullahs in Norwegen und ruft die norwegische Regierung auf, die brutale Unterdrückung der Erhebung des iranischen Volkes für die Freiheit zu verurteilen.

Vertretungsbüro des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) in Norwegen
30. Mai 2022