Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenIran & die WeltDer Höchste Rat der Kulturrevolution des Iran verwirft das Dokument 2030 der...

Der Höchste Rat der Kulturrevolution des Iran verwirft das Dokument 2030 der UNESCO

NWRI – Die Mitglieder des Höchsten Rates der Kulturrevolution des Iran haben am Abend des Dienstags, des 13. Juni 2017, bei einem Treffen mit Hassan Rouhani das Dokument 2030 der UNESCO verworfen.

Die Mehrheit des Höchsten Rates der Kulturrevolution des Iran beschloß, daß alle Aspekte der fundamentalen Entwicklungspläne für Bildung und Ausbildung in Betracht gezogen werden und allgemein die Bildungsangelegenheiten des Landes nach den höheren iranischen Dokumenten entworfen werden sollen. Daher werde man das Dokument 20130 nicht mehr in Betracht ziehen.

Wenige Stunden bevor das bekanntgegeben wurde, hatten 151 Abgeordnete des Parlaments in einem Brief an Rouhani betont: Weil das Dokument 2030 der UNESCO vom Parlament nicht gebilligt worden sei, besitze es keine Geltung.

Am 7. April 2017 hatte Khamenei, der Höchste Führer des Regimes, die Einhaltung dieses Dokuments als „illegal“ bezeichnet und gesagt: Die Islamische Republik wird sich solchen Dokumenten wie dem Dokument 2030 der UNESCO nicht beugen.